Bergamont E-Revox Sport im Test

Das Design des E-Revox Sport wirkt futuristisch, macht aber eine Akkuentnahme über den Tretlagerbereich bei einem geschlossenen Unterrohr möglich.
Die Basis beim E-Revox Sport bildet ein Aluminium-Rahmen mit Bosch Performance Line CX Motor, der von einem 625 Wh Akku gespeist wird. Zornigste Rampen sind für den Bosch Motor kein Problem. Zusätzlich profiliert sich der Bosch Performance Line CX durch ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl und einer progressiven Kraftentfaltung. Die gut abgestimmten Fahrmodi holen Biker mit unterschiedlichen Vorlieben ab. Dank der guten Reichweite sind längere Touren mit dem E-Revox Sport kein Problem.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Bergamont E-Revox Sport im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 3000€ .

Die mittelklassigen restlichen Anbauteile lassen noch etwas Tuningpotential offen. Für die meisten E-Biker dürfte das ein akzeptierbarer Punkt sein. Bei der Geometrie flippt Bergamont nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Der Blick auf das Gewicht von 26,8 kg verrät: Es gibt leichtere EMTBs.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2999 € teuren Bergamont E-Revox Sport.

Fazit


Erfahrung mit dem Bergamont E-Revox Sport

Mit den schwachen Bremsen und der mittelmäßigen Federgabel hat das E-Revox Sport definitiv Schwächen. Dennoch bleibt es dank des vorzüglichen Motors und der guten Reichweite ein solider Allrounder mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt klein aus.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Bergamont E-Revox Sport im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Gutes E-Bike zum günstigen Preis finden: Tipps

Das beste E-Bike zum kleinsten Preis! Wir erklären, warum gute E-Mountainbikes nicht di...

Supertrails am Gardasee

Das Nordufer des Gardasees war früher ein Magnet für Singletrail-Surfer und Touren-Tret...

E-Bike Typen und Kategorien: Welches E-Mountainbike wirklich zu Dir passt

E-Bike Hardtail, E-MTB-Fully mit viel oder wenig Federweg oder doch ein SUV E-Bike? Die...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
643
653
662
680
-
Reach
-
-
395
402
410
415
-
Oberrohrlänge
-
-
580
590
600
610
-
Sitzrohrlänge
-
-
420
450
480
520
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
120
130
140
160
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
65
65
65
65
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
500
500
500
500
-
Radstand
-
-
1176
1187
1198
1210
-
Überstandshöhe
-
-
780
791
812
844
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Akku 625
  • Rahmen 29", super lite AL-6061 Rohrsatz, BES III, PowerTube Akku
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Suntour XCM34 LO, 120 mm, einstellbare Zugstufe, 15x110 mm Achse
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 418%
  • Schaltung 10
  • Schalthebel Shimano Deore, SL-M4100, 1x10-fach, Rapidfire Plus-Schalthebel
  • Schaltwerk Shimano Deore, RD-M5120, Shadow Plus
  • Kurbel FSA CK-320, 34t, 170 mm
  • Kassette Shimano Deore, CS-M4100, 11-46t
  • Kette KMC e10S
  • Bremsen Shimano BR-MT410, hydraulische Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 203/180
  • Laufradsatz Cross X18 Felgen, Shimano MT400 Naben
  • Felgen Cross X18, Disc, geöst, Breite: 30 mm
  • Vorderreifen Nobby Nic
  • Hinterreifen Nobby Nic
  • Sattel Satori Viper, 0°
  • Sattelstütze Syncros Hixon 2.0, mini Riser Lenker, Höhe: 15 mm, Breite: 740 mm
  • Vorbau 740
  • Lenker Acros, A-Headset, semi-integriert, 1.5", mit integrierter Kabeldurchführung, mit Block Lock Lenkanschlag
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz Syncros E-MTB
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.