BH CORE 29 im Test

  • 2999 €
  • Aluminium
  • BH 2ESMAG
  • 100 mm
  • 540 WH
  • 2022
  • 29"
Mit dem CORE 29 bringen die Spanier von BH ein Hardtail mit minimalistischem Design. Optisch ist es auf den ersten Blick kaum als E-Mountainbike zu identifizieren.
BH setzt beim CORE 29 auf den 2ESMAG Motor von BH, der von einem 540-Wh-Akku mit Energie versorgt wird. Bei fiesen Steilstücken fordert der etwas drehmomentschwache BH Motor einiges an Eigeninitiative vom Biker. Der BH 2ESMAG vermittelt ein ruppiges Fahrgefühl. Die nur mittelmäßige Reichweite kann beim CORE 29 gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des CORE 29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 3000€ .

In der Abfahrt verlangt die Shimano Bremse, mit nur Zweikolben pro Bremssattel, nach viel Handkraft oder optional Mut vom Biker. Mit kleinen 180er Scheiben verzögert sie nur mäßig. Die schmalen 2,2er Maxxis Reifen werden dem Einsatzbereich eines EMTBs nicht gerecht. Hier hat BH unserer Meinung nach an der falschen Stelle Gewicht gespart. Zu einer ganzheitlichen Betrachtung zählt auch der Blick auf die Schaltung und Anbauteile. Komponenten mit guter Qualität geben hier aber keinen Grund zur Kritik. Der moderate Lenkwinkel sorgt bergab für einen guten Kompromiss aus Laufruhe und Agilität. Der Reach liegt ebenfalls im guten Durchschnitt. Ein E-Mountainbike macht dann am meisten Spaß, wenn es sich im Singletrail wie ein Bike ohne Motor fahren lässt. Die Kombination aus gutem Gewicht und gefälliger Geometrie geben dem CORE 29 genau so ein natürliches und leichtfüßiges Handling, wie man das von nicht motorisierten Mountainbikes kennt. So gut bekommen das wirklich nur die wenigsten Hersteller hin.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2999 € teuren CORE 29.

Fazit


Erfahrung mit dem BH CORE 29

Für Touren auf Forstwegen und leichten Singletrails ist das CORE 29 mit dem exzellenten Handling, der auffällig guten Federgabel und den guten Schaltungskomponenten gut gerüstet. Nur bei dem mäßigen Motor und den schwachen Bremsen muss man ein Auge zudrücken.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
BH CORE 29 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
SM
MD
LG
-
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
-
-
Stack
-
-
626
635
645
-
-
Reach
-
-
405
419
441
-
-
Oberrohrlänge
-
-
585
602
526
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
400
450
500
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
120
130
-
-
Lenkwinkel
-
-
69
69
69
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
470
470
470
-
-
Radstand
-
-
1150
1168
1193
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor BH 2ESMAG
  • Display X Display
  • Akku 540
  • Rahmen MTB Alloy 29" Internal Cable Routing
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Rock Shox Judy Silver Rem 100mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore
  • Schaltwerk Shimano Deore 12sp
  • Kurbel FSA 34T-170mm
  • Kassette Shimano CSM6100 12sp (10-51T)
  • Kette Shimano CNM6100
  • Bremsen Shimano MT201 180mm
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen Alexrims EXR25 TR
  • Vorderradnabe Shimano
  • Vorderreifen Maxxis Ikon TPI60 Wire 29X2,2
  • Hinterreifen Maxxis Ikon TPI60 Wire 29X2,2
  • Sattel Prologo Proxim W350 Stn
  • Sattelstütze SLite Alloy 27,2
  • Vorbau BH Lite Ahead
  • Lenker BH MTB Lite Alloy Flat 780 Mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Acros AIF-546 ICR BL
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.