Bulls SONIC EVA AM SX 1 im Test

  • 5999 €
  • Carbon
  • Bosch SX
  • 140 mm
  • 400 WH
  • 130 mm
  • 2024
  • 29"
  • 19,6 kg
find your local Bulls dealer
Das ultraflache Oberrohr und die gekonnte Linienführung geben dem SONIC EVA AM SX 1 ein futuristisches Design. Die integrierten Lichter passen dazu perfekt. Auf dem Trail will es aber vor allem mit seinen Fahreigenschaften überzeugen.
Unterstützt wird man beim SONIC EVA AM SX 1 von einem Bosch SX Motor, der seine Energie aus einem 400-Wh-Akku entnimmt. Mit dem SX beweisen die Schwaben von Bosch eindrucksvoll, dass man sie nicht auf Heimwerker und Haushaltsprodukte reduzieren sollte. Die Entwickler von Bosch schicken mit dem Performance SX ihren ersten Light-Motor ins Rennen. Mit 55 Nm Drehmoment, platziert sich das Aggregat genau in der Mitte zwischen Fazuas Ride 60 und dem HPR 50 von TQ. Dafür liefert er aber mit bis zu 600 Watt Unterstützung ähnliche Leistungswerte wie der beliebte Full-Power Bruder, der Powermotor CX. Allerdings gibt der Bosch SX die Leistung nur bei einer sehr hohen Trittfrequenz frei. Wer die volle Power spüren will muss mit sportlichen 100 Umdrehungen pro Minute in die Pedale treten. Das Anfahrverhalten bleibt dabei sportlich. Die komplette Motorsteuerung ist sehr analog. Im Fahrbetrieb ist der Performance SX zwar leiser als der Powermotor CX, aber immer noch lauter als die zum Teil flüsterleise Konkurrenz aus dem Hause Fazua oder TQ. Bei der Abfahrt hat Bosch das Klappern im Vergleich zum CX-Modell zwar etwas reduzieren können, dennoch blieb es auch beim SX noch deutlich hörbar. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim SONIC EVA AM SX 1 leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des SONIC EVA AM SX 1 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Im Preisbereich um 6000€ setzen die meisten Hersteller auf das Rahmenmaterial Aluminium. Mit einem Carbonrahmen dreht Bulls an der Gewichtsschraube und setzt sich von den Mitbewerbern ab. Bulls liefert mit den verbauten Bulls Federelementen 140 mm Federweg vorn und 130 mm Hub am Heck. Auf ruppigen Abfahrten limitiert das mäßige Fahrwerk den Spaß allerdings. Es fordert eine präzisere Linienwahl als Bikes mit besseren Fahrwerken. Bei den Bremsen verbaut Bulls Mittelklasse von Shimano mit Vierkolben. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Bei der Geometrie flippt Bulls nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Für die gelungene Geometrie hat sich das Entwicklerteam von Bulls tatsächlich Props verdient. Ein derartiges Händchen für die Millimeterarbeit bei der Geometrie sieht man selten. Die Waage bleibt bei diesem Modell bei 19,6 kg stehen. Damit zählt das SONIC EVA AM SX 1 zu den leichten Touren mit technischen Trailss.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5999 € teuren SONIC EVA AM SX 1.

Fazit


Erfahrung mit dem Bulls SONIC EVA AM SX 1

Mit dem ausgezeichneten Handling und dem sehr guten Motor zählt das SONIC EVA AM SX 1 zu den besseren Kletterern auf dem Markt. Damit unterstreicht es seinen Spaßfaktor bei Touren auch im alpinen Gelände. Dennoch geben das mäßige Fahrwerk und die einfachen Schaltungskomponenten auch Anlass zur Kritik. So ehrlich muss man bleiben.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Bulls SONIC EVA AM SX 1 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
624
633
650
669
-
Reach
-
-
420
450
470
490
-
Oberrohrlänge
-
-
580
620
640
663
-
Sitzrohrlänge
-
-
400
440
470
510
-
Sitzwinkel
-
-
75
75
75
75
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
37,5
37,5
37,5
37,5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450
450
450
450
-
Radstand
-
-
1184
1218
1246
1270
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch SX
  • Display Mini Remote
  • Akku 400
  • Rahmen Sonic SX
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel BULLS Lytro 34 SL LOR Air DS Boost
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer SR SUNTOUR Edge Plus 2CR
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SHIMANO Deore SL-M6100, rapidfire+, I-spec-EV
  • Schaltwerk SHIMANO Deore RD-M6100
  • Kurbel BULLS 165 mm
  • Kassette SHIMANO Deore, CS-M6100 10-51T
  • Kette SHIMANO CN-M6100-12
  • Bremsen SHIMANO BR-MT420
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Laufradsatz MAVIC E-Crossride 1 CL MS
  • Vorderreifen Schwalbe Wicked Will Performance
  • Hinterreifen Schwalbe Nobby Nic
  • Sattel Prologo Proxim 400 wide
  • Sattelstütze Limotec Alpha 1UH 31,6mm + SL-MT500-IL, 150 mm
  • Vorbau Poligon 45mm
  • Lenker BULLS riserbar
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz ACROS AIF-531 1.5”
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.