Centurion Backfire Fit E R760i im Test

  • 3599 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX
  • 110 mm
  • 625 WH
  • 2022
  • 29"
  • 22,2 kg
E-Mountainbike Hardtails mit eigener Optik sind selten, aber das Backfire Fit E R760i ist eines davon.
Die Basis beim Backfire Fit E R760i bildet ein Aluminium-Rahmen mit Bosch Performance Line CX Motor, der von einem 625 Wh Akku gespeist wird. Hoffnungslos erscheinenden Steilstücke sind für den Bosch Motor kein Problem. Zusätzlich profiliert sich der Bosch Performance Line CX durch ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl und einer sportlichen Kraftentfaltung. Die Kombination aus der starken Unterstützung und der gelungenen Motorsteuerung machen das Schwaben-Aggregat zu recht zum beliebtesten Motor unter E-Bikern. Etwas nervig: Das Getriebe klappert auf ruppigen Trails. Dank der guten Reichweite sind längere Touren mit dem Backfire Fit E R760i kein Problem.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Centurion Backfire Fit E R760i im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 4000€ .

Die gute SR Suntour Federgabel entschärft kleine wie mittlere Brocken souverän. In der Abfahrt verlangt die Shimano Bremse, mit nur Zweikolben pro Bremssattel, nach viel Handkraft oder optional Mut vom Fahrer. Mit kleinen 180er Scheiben verzögert sie nur einfach. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung verbaut Centurion gute Parts. Den tendenziell hohen Reach-Wert in der Geometrietabelle gleicht Centurion mit einem relativ kurzen Vorbau aus. So bleibt der lange Hauptrahmen auch im Gelände gut manövrierbar. Die Waage bleibt bei diesem Modell bei 22,2 kg stehen. Damit zählt das Backfire Fit E R760i zu den leichten EMTBs.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3599 € teuren Centurion Backfire Fit E R760i.

Fazit


Erfahrung mit dem Centurion Backfire Fit E R760i

Wer gerne technisch bergauf fährt, sollte jetzt die Ohren spitzen. Denn der sehr gute Motor, die gute Federgabel und die guten Schaltungskomponenten lassen das Backfire Fit E R760i auch in fiesesten Uphill Passagen mühelos bergauf fahren. Aber auch Touren auf Forstwegen und leichten Singletrails sind damit kein Problem. Durch die einfachen Bremsen wird das Gesamtbild aber etwas getrübt. Die üppige Garantie von 5 Jahren beweist, dass Centurion hinter seinen Produkten steht.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Centurion Backfire Fit E R760i im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Scott Lumen im Test

Das Scott Lumen eRide ist so etwas wie die Speerspitze des aktuellen Light-EMTB-Trends....

Canyon Neuron:ON im Test

E-Mountainbike Fullys folgten zuletzt einem klaren Trend: Viel Federweg hilft viel. 150...

Conway Ryvon LT im Test

Das Conway RYVON LT ist 19 Kilo leicht, hat 170 mm Federweg und einen Akku, den man in ...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
637
656
674
693
-
Reach
-
-
425
445
470
495
-
Oberrohrlänge
-
-
589
614
640
665
-
Sitzrohrlänge
-
-
400
450
500
550
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
105
125
145
165
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
67,5
67,5
67,5
67,5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
460
460
460
460
-
Radstand
-
-
1164
1191
1223
1257
-
Überstandshöhe
-
-
750
781
814
856
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 625
  • Rahmen Backfire R intube II
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel SR Suntour XCR34 AIR BOOST LOR
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 382%
  • Schaltung 10
  • Schalthebel Shimano Deore
  • Schaltwerk Shimano Deore RD-M4120-DSGS
  • Kurbel CENTURION R Comp Gen4 170 mm (S), 175 mm (M, L, XL)
  • Kassette Shimano Deore; CS-M4100-10, 11-42T;
  • Kette KMC E10 silber
  • Bremsen Shimano BR-MT410;
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen PROCRAFT Altitude MD25
  • Vorderradnabe Shimano HB-MT400-B / Shimano FH-MT400-B
  • Vorderreifen Schwalbe Smart Sam, 29x2.25"; Performance Line mit Reflex; ; ;
  • Hinterreifen Schwalbe Smart Sam, 29x2.25"; Performance Line mit Reflex; ; ;
  • Sattel PROCRAFT Race
  • Sattelstütze PROCRAFT Pro II
  • Vorbau PROCRAFT Comp II; 80 mm
  • Lenker PROCRAFT Riser Pro; 720 mm (S, M, L, XL); 22 mm
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz FSA NO.55R/57B
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.