Commencal META POWER TR BOSCH RIDE im Test

  • 5800 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX
  • 150 mm
  • 625 WH
  • 140 mm
  • 2024
  • 29"
Der Rennsport gehört zur DNA von Commencal wie das Flatterband zur Startnummer. Wie viel Entwicklungserkenntnisse aus dem DH-Worldcup im META POWER TR BOSCH RIDE stecken, lässt sich nur schwer nachvollziehen. Aber die Optik des META POWER TR BOSCH RIDE sieht zumindest schon mal verdammt schnell aus.
Angetrieben wird das META POWER TR BOSCH RIDE vom Bosch Performance Line CX Motor samt 625-Wh-Akku. Auch zornigste Rampen schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX vermittelt ein sehr analoges Fahrgefühl mit einer progressiven Kraftentfaltung. Eine derart perfekte Balance aus analog wirkender Unterstützung und Power schaffen nur wenige andere Motoren. Die nur mittelklassige Reichweite kann beim META POWER TR BOSCH RIDE gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des META POWER TR BOSCH RIDE im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Solide Nehmerqualitäten zeigt das mid-range Fahrwerk mit 150 mm Federweg vorn und 140 mm Hub am Heck. Die Mittelklasse-Stopper von SRAM erledigen ihren Job, könnten aber etwas fester zupacken. Die Power der Bremsanlage liegt nur im Durchschnitt. Bei der restlichen Ausstattung ist zum Teil eher Economy Class angesagt. Hier verbaut Commencal schwache Parts. Bei der Geometrie flippt Commencal nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5800 € teuren META POWER TR BOSCH RIDE.

Fazit


Erfahrung mit dem Commencal META POWER TR BOSCH RIDE

Zusammengefasst machen der überdurchschnittlich gute Motor und die gute Geo das META POWER TR BOSCH RIDE zu einem sehr guten Bike für Freunde des Uphill-Flows. Es ist prädestiniert für Touren auf fordernden Singletrails. Kein Yin ohne Yang. Mit den schwachen Schaltungskomponenten und dem mittelklassigen Fahrwerk hat das META POWER TR BOSCH RIDE auch Schwächen.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Commencal META POWER TR BOSCH RIDE im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
607
612
616
616
-
Reach
-
-
436
456
481
506
-
Oberrohrlänge
-
-
580
601
627
652
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
420
440
460
-
Sitzwinkel
-
-
77,1
77,1
77,1
77,1
-
Steuerrohrlänge
-
-
120
125
130
130
-
Lenkwinkel
-
-
64,1
64,1
64,1
64,1
-
Tretlagerabsenkung
-
-
25,5
25,5
25,5
25,5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
454
454
454
454
-
Radstand
-
-
1231
1253
1280
1305
-
Überstandshöhe
-
-
757
759
762
765
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Mini Remote
  • Akku 625
  • Rahmen META POWER TR BOSCH, 140 mm
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel ROCKSHOX 35 Gold RL, 150 mm travel
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer ROCKSHOX Deluxe Select +
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM SX Eagle
  • Schaltwerk SRAM SX Eagle
  • Kurbel E13 E*Spec Plus Bosch CX
  • Kassette SRAM PG-1210
  • Kette SRAM NX Eagle
  • Bremsen SRAM G2 RE
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen SPANK Spike Race 33
  • Vorderradnabe FORMULA DC-711
  • Hinterradnabe FORMULA eHL-148S
  • Vorderreifen MAXXIS DHR II
  • Hinterreifen MAXXIS DHR II
  • Sattel FIZIK Terra Aidon X5
  • Sattelstütze KS Rage I
  • Vorbau RIDE ALPHA 40 EXTERNAL
  • Lenker RIDE ALPHA R20 POWER on S - RIDE ALPHA R27 POWER on M / L / XL
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz ACROS ZS56 / ZS66
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.