Fantic xf2-integra im Test

  • 3890 €
  • Aluminium
  • Brose Drive T Alu
  • 120 mm
  • 630 WH
  • 2022
  • 29"
Mit dem starren Heck und dem aufgesetzten Akku, kommt das xf2-integra sehr simpel daher und will vor allem Gelegenheitsfahrer ansprechen.
Angetrieben wird das xf2-integra vom Brose Drive T Alu Motor samt 630-Wh-Akku. Bei fiesen Steilstücken fordert der etwas drehmomentschwache Brose Motor einiges an Eigeninitiative vom Piloten. Der Brose Drive T Alu vermittelt ein analoges Fahrgefühl. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Fantic xf2-integra im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 4000€ .

Die gute Rock Shox Federgabel entschärft kleine wie mittlere Brocken souverän. Bei den Bremsen greift Fantic ganz unten ins SRAM-Regal und verbaut einfache Zweikolben-Stopper. Die mittelmäßigen restlichen Anbauteile lassen noch etwas Tuningpotential offen. Für die meisten E-Biker dürfte das ein akzeptierbarer Punkt sein. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Im Ganzen gesehen wirkt die Geometrie nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich moderner.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3890 € teuren Fantic xf2-integra.

Fazit


Erfahrung mit dem Fantic xf2-integra

Das xf2-integra zählt nicht zu den Spezialisten auf dem Trail. Trotz den schwachen Bremsen und dem mittelklassigen Motor bleibt es dank der guten Federgabel und der beachtlichen Reichweite aber ein solider Allrounder mit breitem Einsatzbereich. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt klein aus.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Fantic xf2-integra im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Neue SRAM Maven Bremsen

SRAM ist bei den MTB-Schaltungen derzeit unangefochtener Technologieführer. Bei E-Bike-...

Die besten E-Bike Motoren im Vergleich

Welcher Mittelmotor von Bosch, Shimano oder Yamaha? Der Motor ist das Herzstück von E-B...

Canyon Neuron:ON im Test

E-Mountainbike Fullys folgten zuletzt einem klaren Trend: Viel Federweg hilft viel. 150...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
-
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
615,5
627,5
653
-
-
Reach
-
-
403
413
418
-
-
Oberrohrlänge
-
-
580
605
630
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
450
490
-
-
Sitzwinkel
-
-
74
73
72
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
120
145
-
-
Lenkwinkel
-
-
68
68,5
69
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
312
312
312
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
468
468
468
-
-
Radstand
-
-
1151
1160
1168
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Brose Drive T Alu
  • Display Marquardt
  • Akku 630
  • Rahmen Aluminium frame, CNC parts, Sizes: S - M - L
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox Recon RL, 120mm travel
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Sram SX E-click
  • Schaltwerk Sram SX E-click
  • Kurbel MirandaDelta Isis 165mm Asym
  • Kassette Sram SX Eagle 12V 11-50
  • Kette Sram SX Eagle 12V
  • Bremsen Sram LEVEL 2 Piston, Hydraulic Disc Brake, 200mm disc
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen GMP by Fantic, Tubeless ready
  • Vorderradnabe GPM N28, 110mm, boost, thru axle 15mm
  • Hinterradnabe GPM N33, 148mm, boost, thru axle 12mm
  • Vorderreifen Schwalbe SMART-SAM, front 29’’x 2.25” / Rear 27.5” x 2.6”
  • Hinterreifen Schwalbe SMART-SAM, front 29’’x 2.25” / Rear 27.5” x 2.6”
  • Sattel SelleItalia X-Land Flow
  • Sattelstütze FSA 400mm
  • Vorbau FSA Ø31,8 L.60mm
  • Lenker FSA Ø31,8 L.760m Rise15
  • Lenkerbreite 760
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.