Fantic XXF 2.0 FACTORY im Test

  • 8990 €
  • Aluminium
  • Brose Drive S Mag
  • 200 mm
  • 720 WH
  • 190 mm
  • 2022
  • 29 / 27,5 Mullet"
Mit der Doppelbrückengabel im Steuerrohr und dem Motor am Tretlager will das XXF 2.0 FACTORY den Lift im Bikepark überflüssig machen.
Ein Brose Drive S Mag Motor, gespeist von einem 720-Wh-Akku, ist das Herzstück des Fantics. Zornigste Rampen sind für den drehmomentstarken Brose Motor kein Problem. Zusätzlich profiliert sich der Brose Drive S Mag durch ein analoges Fahrgefühl und einer dynamischen Kraftentfaltung. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Fantic XXF 2.0 FACTORY im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 9000€ .

Mit 200 mm Federweg vorn und 190 mm Hub am Heck entschärft das gute Öhlins Fahrwerk Brocken souverän. Die dicken 38er-Standrohre an der Gabel sorgen für eine Extraportion Lenkpräzision und Performance. Am Heck sorgt der Stahlfederdämpfer für ein Maximum an Sensibilität. Bei der restlichen Ausstattung verbaut Fantic zum Teil eher mittelklassige Parts. Der moderate Lenkwinkel sorgt bergab für einen guten Kompromiss aus Laufruhe und Agilität. Der Reach liegt ebenfalls im guten Durchschnitt. Insgesamt wirkt die Geometrie nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich moderner.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 8990 € teuren Fantic XXF 2.0 FACTORY.

Fazit


Erfahrung mit dem Fantic XXF 2.0 FACTORY

Das XXF 2.0 FACTORY zählt nicht zu den Spezialisten auf dem Trail. Trotz den schwachen Bremsen und den durchschnittlichen Schaltungskomponenten bleibt es dank des außerordentlich guten Motors, des guten Fahrwerks und der guten Reichweite aber ein solider Allrounder mit breitem Einsatzbereich.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Fantic XXF 2.0 FACTORY im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Das Vitus E-Mythique LT VRX im Test

Der Preisunterschied bei hochwertigen E-Mountainbikes ist enorm. Bis zu 11.000 Euro ruf...

Die besten All Mountain EMTBs 2024

Es gibt mehr EMTBs denn je. Wir haben die 160 mm Klasse unter die Lupe genommen und die...

Das emtb-test.com Team

Unsere Erfahrung für deinen Fahrspaß. Unsere Mission: "Wir helfen Dir einfach und schn...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
-
-
Laufradgröße
-
-
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
-
-
Stack
-
-
588
619
649
-
-
Reach
-
-
416
445,5
471,5
-
-
Oberrohrlänge
-
-
588,5
619
649
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
390
430
470
-
-
Sitzwinkel
-
-
72
72
72
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
105
110
120
-
-
Lenkwinkel
-
-
64
64
64,5
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
368
370
370
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
458,5
458,5
458,5
-
-
Radstand
-
-
1226
1256
1281
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Brose Drive S Mag
  • Display Allround
  • Akku 720
  • Rahmen Aluminum, Sizes: S - M - L
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Ohlins DH 38 e-bike - 29" 200mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer Ohlins TTX 22M T205x65
  • Bandbreite 464%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Sram GX E-click
  • Schaltwerk Sram GX Eagle 12V
  • Kurbel FSA CK-320/ISIS - 155mm
  • Kassette Sunrace SilverRed 12V, 11-51
  • Kette Sram NX Eagle 12V
  • Bremsen Braking IN.CA.S disc brake
  • Bremsscheiben Ø 220/203
  • Felgen Mavic E-XM
  • Vorderreifen Vittoria E-MAZZA 29"x 2.6
  • Hinterreifen Vittoria E-MARTELLO 27,5"x 2.8
  • Sattel Sella Italia Novus Boost EVO
  • Sattelstütze Rockshox Reverb Ø 30.9 S-M(100mm), L(125mm)
  • Vorbau Renthal INTEGRA 45mm-35
  • Lenker Renthal FATBAR V2 800mm-35 RISE30
  • Lenkerbreite 800
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.