Focus JAM² 7.0 im Test

  • 7999 €
  • Aluminium
  • Shimano EP8
  • 160 mm
  • 720 WH
  • 150 mm
  • 2023
  • 29"
  • 25,5 kg
Es gibt wenige Firmen mit einer derart breiten E-MTB Produktpalette wie Focus. Das JAM² 7.0 zählt dabei zu einem der erfolgreichsten E-MTBs welches jemals in Stuttgart entwickelt wurde.
Angetrieben wird das JAM² 7.0 vom Shimano EP8 Motor samt 720-Wh-Akku. Der Shimano Motor nimmt sogar hoffnungslos erscheinenden Steilstücke ihren Schrecken. Die Kombination aus einem analogem Fahrgefühl und einer sanften Kraftentfaltung charakterisieren den Shimano EP8. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des JAM² 7.0 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 8000€ .

Das gute Rock Shox Fahrwerk schluckt, 160 mm Federweg vorn und 150 mm Hub am Heck , selbst größere Wurzeln souverän, auch wenn es an der Gelassenheit eines Top-Fahrwerks fehlt. Die dicken 38er-Standrohre an der Gabel sorgen für eine Extraportion Lenkpräzision und Performance. Bei den Bremsen greift Focus oben ins Regal und verbaut Premium-Stopper mit Vierkolben und großen Scheiben von SRAM. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung verbaut Focus gute Parts. Bei der Geometrie flippt Focus nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Der Blick auf das Gewicht von 25,5 kg verrät: Es gibt leichtere Touren mit anspruchsvollen Trailss.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7999 € teuren JAM² 7.0.

Fazit


Erfahrung mit dem Focus JAM² 7.0

Insgesamt ist das JAM² 7.0 durch die betonenswert guten Bremsen, den guten Motor und das gute Fahrwerk ein guter Allrounder Touren auf extrem technischen Singletrails. Mit 6 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Focus JAM² 7.0 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
616
616
634
652
-
Reach
-
-
430
460
485
515
-
Oberrohrlänge
-
-
678
608
637
672
-
Sitzrohrlänge
-
-
390
420
440
460
-
Sitzwinkel
-
-
76,5
76,5
76,5
76,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
100
120
140
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
25
25
25
25
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450
450
450
450
-
Radstand
-
-
1200
1230
1263
1302
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Shimano EP8
  • Display SC-EM800
  • Akku 720
  • Rahmen jam
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Rock Shox ZEB 29 Boost, Charger R, DebonAir, 110x15 mm rake, 44 mm rake
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX Float X Performance, 210/55 mm, hardware: 25.0 x 8.0 mm, no Bushing
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle AXS, 12-speed
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle AXS
  • Kurbel e*thirteen, e*spec Plus Crank, Shimano EP8
  • Kassette SRAM XG-1275, 12-speed
  • Kette SRAM GX Eagle, 12-speed
  • Bremsen SRAM Code RSC
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Laufradsatz DT Swiss HX1700 LS, 30-622, 110x15 mm / 12x148 mm
  • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary, 2.6 Super Trail Soft, 65-622
  • Hinterreifen Schwalbe Magic Mary, 2.6 Super Trail Soft, 65-622
  • Sattel Proxim W450
  • Sattelstütze Post Moderne dropper post PM-214, 34.9 mm
  • Vorbau FOCUS C.I.S. integrated, 50 mm, 0°, 35 mm, aluminium
  • Lenker RaceFace Chester 35, aluminium, 780 mm, rise: 35 mm, backsweep: 8°
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz ACROS ZS56/ZS66 (ICR), FOCUS C.I.S. Integrated
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.