Haibike ALLTRACK 5 29″ im Test

  • 3199 €
  • Aluminium
  • Yamaha PW-ST
  • 120 mm
  • 720 WH
  • 29"
Das imposante Design des ALLTRACK 5 29" ist nicht nur optischer Natur. Durch das nach vorne versetzte Unterrohr lässt sich auch der Akku aus dem Unterrohr entnehmen, um ihn beispielsweise in der Wohnung zu laden.
Angetrieben wird das ALLTRACK 5 29" vom Yamaha PW-ST Motor samt 720-Wh-Akku. Bei fiesen Steilstücken fordert der etwas drehmomentschwache Yamaha Motor einiges an Eigeninitiative vom Piloten. Der Yamaha PW-ST vermittelt ein organisch wirkendes Fahrgefühl. Dank der guten Reichweite sind längere Touren mit dem ALLTRACK 5 29" kein Problem.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Haibike ALLTRACK 5 29" im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 3000€ .

Auf schlechtem Untergrund lässt das ALLTRACK 5 29", durch die nur mittelmäßige Federgabel, etwas Kontrolle vermissen. Bei den Bremsen greift Haibike ganz unten ins Shimano-Regal und verbaut mäßige Zweikolben-Stopper mit kleinen 180er Scheiben. Luft nach oben läßt Haibike bei der restlichen Ausstattung. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3199 € teuren Haibike ALLTRACK 5 29".

Fazit


Erfahrung mit dem Haibike ALLTRACK 5 29″

Die Haibike Entwickler haben mit dem ALLTRACK 5 29" einen soliden Allrounder geschaffen. Auch wenn das E-Mountainbike mit den mäßigen Bremsen und den schwachen Schaltungskomponenten eine schwache Flanke offenbart, bleibt es dank der guten Geo und der lobenswerten Reichweite ein breit einsetzbares Gefährt.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Haibike ALLTRACK 5 29" im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Mondraker Crusher im Test

Dicker 720er Akku, mächtig Federweg und eine progressive Geometrie. Mit dem Crusher wil...

Das emtb-test.com Team

Unsere Erfahrung für deinen Fahrspaß. Unsere Mission: "Wir helfen Dir einfach und schn...

Norco Sight VLT A1 im Test

Reichweitenangst treibt vielen E-Mountainbikern die Sorgenfalten auf die Stirn. Der kan...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
27,5
29
29
29
-
Stack
-
-
628
663
672
682
-
Reach
-
-
410
427
439
462
-
Oberrohrlänge
-
-
602
630
645
670
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
440
480
520
-
Sitzwinkel
-
-
73
73
73
73
-
Steuerrohrlänge
-
-
140
140
150
160
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
66
66
66
-
Tretlagerabsenkung
-
-
45
60
60
60
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
460
470
470
470
-
Radstand
-
-
1182
1210
1226
1253
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Yamaha PW-ST
  • Display Side Switch
  • Akku 720
  • Rahmen Alltrack
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel SR Suntour XCM32 Boost DS, Stahlfeder/Öl, 120 mm, Aluschaft 1 1/8" - 1 1/2" tapered, 15 x 110mm Steckachse Boost
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 273%
  • Schaltung 8
  • Schalthebel Shimano, Deore M4100, Triggerschalter
  • Schaltwerk Shimano, Deore M4120
  • Kurbel Miranda, Kies
  • Kassette Shimano, HG41, 11 - 46 Zähnezahl
  • Kette KMC, e10S
  • Bremsen Shimano, MT200, 2-Kolben-Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen Rodi, Tryp 30, mit Ösen, Hohlkammer, Aluminium
  • Vorderreifen Nobby Nic
  • Hinterreifen Nobby Nic
  • Sattel XLC, A-Head, A-head, 31.8 mm
  • Sattelstütze XLC, 720 mm
  • Vorbau 720
  • Lenker Feimin, A-Head Tapered, Aluminium, Cartridge
  • Lenkerbreite 720
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.