Husqvarna Mountain Cross MC4 im Test

  • 5999 €
  • Carbon
  • Shimano EP801
  • 150 mm
  • 720 WH
  • 150 mm
  • 27,5"
Das Mountain Cross MC4 hat zweifelsohne eines der futuristischsten Designs am Markt. Der gedrehte Motor macht eine tiefe Akku-Montage möglich. Damit zieht Husqvarna den kompletten Schwerpunkt des Bikes nach unten.
Ein Shimano EP801 Motor, gespeist von einem 720-Wh-Akku, ist das Herzstück des Mountain Cross MC4. In der Automobil- und Motoradwelt hatte Japan schon immer den Ruf, Brutstätte für exzellente Motoren zu sein. Shimano tut mit dem EP801 alles dafür, diesen Ruf auch in der E-Bike Welt gerecht zu werden. Egal ob der Anstieg besonders steil oder außerordentlich technisch ausfällt: Der Shimano Motor macht ihn bezwingbar! Dabei vermittelt der Antrieb ein analoges Fahrgefühl mit einer sanften Kraftentfaltung. Fans von XXL-Touren macht das Mountain Cross MC4 mit einer ausgezeichneten Reichweite glücklich.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Husqvarna Mountain Cross MC4 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Carbon gilt als Premiummaterial in der Bike Branche. Im Preisbereich um 6000€ kommt eigentlich hauptsächlich Aluminium als Rahmenmaterial zum Einsatz. Mit dem Carbonrahmen kann sich Husqvarna ganz klar von vielen Konkurrenten abgrenzen. Ist man etwas gemäßigter unterwegs, liefert das Rock Shox Fahrwerk, Sicherheit und Traktion. Bei schnellerer Gangart kommt es allerdings ans Limit. Die Mittelklasse-Stopper von SRAM erledigen ihren Job, könnten aber etwas fester zupacken. Die Power der Bremsanlage liegt nur im Durchschnitt. Die schmalen 0er nan Reifen werden dem Einsatzbereich eines Trailbikes nicht gerecht. Hier hat Husqvarna unserer Meinung nach an der falschen Stelle Gewicht gespart. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Bei der Geometrie flippt Husqvarna nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Durch die kurzen Kettenstreben braucht es beim Klettern in knackigen Steilstücken aktive Gewichtsverlagerung, um das Steigen des Vorderrades zu verhindern.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5999 € teuren Husqvarna Mountain Cross MC4.

Fazit


Erfahrung mit dem Husqvarna Mountain Cross MC4

Das Mountain Cross MC4 zählt nicht zu den Spezialisten auf dem Trail. Trotz den mäßigen Schaltungskomponenten und dem durchschnittlichen Fahrwerk bleibt es dank der hervorragenden Reichweite, des guten Motors und der guten Geo aber ein solider Allrounder mit breitem Einsatzbereich.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Husqvarna Mountain Cross MC4 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Bulls Sonic EVO AM SX im Test

Bulls ist eine der Marken mit dem größten EMTB-Portfolio. Mit dem Sonic Evo Modell mit ...

Rose Bonero Plus im Test

Das neue Rose Bonero will sich als E-MTB Hardtail nicht im Einsteigersegment einordnen ...

Focus VAM² SL im Test

Die Kombination aus 130 mm Federweg, 18,6 kg und einem Preis von unter 7000 € machen da...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
27,5
27,5
27,5
27,5
-
Stack
-
-
619
633
646
660
-
Reach
-
-
425
450
475
500
-
Oberrohrlänge
-
-
567
596
626
655
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
435
460
485
-
Sitzwinkel
-
-
77,1
77
76,9
76,8
-
Steuerrohrlänge
-
-
130
115
130
145
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
18
18
18
18
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
445
445
445
445
-
Radstand
-
-
1184
1216
1247
1279
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Shimano EP801
  • Display EN600-L
  • Akku 720
  • Rahmen 27.5", Carbon, integrierter Akku, Boost, New HQV Carbon, 150 mm
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel RockShox 35 Gold RL, DebonAir, Luft, 150 mm, tapered
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer RockShox Deluxe Select+, Luft, 230x62.5 mm
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle, 12-S
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle, 12-S
  • Kurbel Shimano FC-EM900, Aluminium geschmiedet, Shimano EP24
  • Kassette SRAM PG-1230, 11-50 T
  • Kette SRAM GX Eagle
  • Bremsen SRAM DB8, 4-Kolben, Hydraulische Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz Vorderrad: Rim: Ryde Disc35, geöst, Tubeless Ready / Hub: Husqvarna DA210F, 6-Loch, 15x110 mm, Steckachse; Hinterrad: Rim: Ryde Disc35, geöst, Tubeless Ready / Hub: Husqvarna DA210R, 6-Loch, 12x148 mm, Steckachse
  • Vorderreifen nan
  • Hinterreifen nan
  • Sattel Husqvarna MTB
  • Sattelstütze Husqvarna Pro, 31,6 mm, Dropper Post
  • Vorbau Husqvarna 35, 0 °, Ahead
  • Lenker Husqvarna Riser 35 mm, 780 mm, Sweep: 8 °, Rise: 20 mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Acros ICR, blocklock, ZS56/ZS56
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.