Kellys THEOS F60 SH im Test

  • 7299 €
  • Carbon
  • Shimano EP8
  • 150 mm
  • 725 WH
  • 140 mm
  • 2024
  • 29 / 27,5 Mullet"
Eine extravagante Optik ist dem THEOS F60 SH nicht abzusprechen. Bleibt nur die Frage: Was versteckt sich hinter dem polnischen Design, sobald man damit auf die Trails abbiegt.
Kellys setzt beim THEOS F60 SH auf den EP8 Motor von Shimano, der von einem 725-Wh-Akku mit Energie versorgt wird. Mit 85 Nm Drehmoment unter der Motorabdeckung fällt die Unterstützung üppig aus. Angst vor steilen Bergen braucht da wirklich niemand mehr haben. Zudem wird die Power von der gelungenen Motorsteuerung so reguliert, dass sich der Antritt stets dynamisch, aber niemals unnatürlich anfühlt. Dank der betonenswert guten Reichweite sollte man selbst auf sehr langen Touren mit dem THEOS F60 SH keine Akku-Probleme mehr haben.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des THEOS F60 SH im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 7000€ .

Carbonrahmen sind im Preisbereich um 7500€ eher die Ausnahme. Mit dem Kohlefaserchassis setzt Kellys also deutlich Akzente gegenüber den Alu-Konkurrenten. Das wenig wertige Fahrwerk reicht Schläge relativ deutlich an den Piloten weiter. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Bei der Geometrie flippt Kellys nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7299 € teuren THEOS F60 SH.

Fazit


Erfahrung mit dem Kellys THEOS F60 SH

Wenn du den viel beschworenen Uphill-Flow erfahren willst, ist das THEOS F60 SH ein heißer Kandidat für dich. Im Endergebnis ist das THEOS F60 SH durch die überdurchschnittlich gute Reichweite und den guten Motor ein guter Kletterer für lange Touren auf anspruchsvollen Singletrails. Aber mit dem mäßigen Fahrwerk und den schwachen Bremsen gibt es auch Kritik, die zum Gesamtpaket dazu gehört.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Kellys THEOS F60 SH im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
m
l
-
-
Laufradgröße
-
-
-
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
-
-
Stack
-
-
-
614
632
-
-
Reach
-
-
-
469
489
-
-
Oberrohrlänge
-
-
-
615
639
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
400
430
-
-
Sitzwinkel
-
-
-
76,5
76,5
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
105
125
-
-
Lenkwinkel
-
-
-
65
65
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
22,5
22,5
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
460
460
-
-
Radstand
-
-
-
1259
1286
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Shimano EP8
  • Display EN 500
  • Akku 725
  • Rahmen KELLYS THEOS 2024 F100 Carbon-Aramid Composite / Designed & manufactured in EUROPE / Think Link® suspension system, 140 mm rear travel, integrated removable battery, 1.8“ tapered HT, post mount 203 mm, mullet 29" / 27.5"+ wheelset, 12x148 mm Boost thru ax
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel ROCK SHOX 35 GOLD RL (29") Boost, 150 mm, DebonAir / Motion Control / Maxle Stealth 15 mm thru axle
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer ROCK SHOX Deluxe Select R, DebonAir (210x55 mm)
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 11
  • Schalthebel SHIMANO Deore XT Linkglide SL-M8130-R Rapidfire Plus (I-Spec EV)
  • Schaltwerk SHIMANO Deore XT Linkglide M8130 (direct mount)
  • Kurbel SHIMANO EM600 (34T) - length 170 mm
  • Kassette SHIMANO Linkglide CS-LG600-11 (11-50T)
  • Kette SHIMANO Linkglide CN-LG500 (122 links)
  • Bremsen SHIMANO MT420 Hydraulic Disc
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen KLS Bender Disc (622x38 front / 584x38 rear / 32 holes)
  • Vorderradnabe SHIMANO MT400-B Disc Center Lock (32 holes)
  • Hinterradnabe SHIMANO MT400-B Disc Center Lock (32 holes)
  • Vorderreifen SCHWALBE Nobby Nic Performance 65-622 (29"x2.60) ADDIX
  • Hinterreifen SCHWALBE Nobby Nic Performance 70-584 (27.5"x2.80) ADDIX
  • Sattel fi’zi:k Taiga, S-alloy rails
  • Sattelstütze LIMOTEC A1 Remote Telescopic - diam 30.9 mm / length 445 mm, travel 150 mm
  • Vorbau KLS Alm/En 50 - diam 28.6 mm / bar bore 31.8 mm / length 60 mm
  • Lenker KLS Alm/En 70 RiseBar - diam 31.8 mm / rise 25 mm / width 760 mm
  • Lenkerbreite 760
  • Steuersatz ACROS 1.8 semi-integrated tapered
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.