MMR MMR KORE 10 im Test

  • 3699 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX
  • 100 mm
  • 625 WH
  • 2022
  • 29"
Der italienische Hersteller MMR stellt mit dem MMR KORE 10 ein stilvolles E-Hardtail auf die Laufräder.
Ein Bosch Performance Line CX Motor, gespeist von einem 625-Wh-Akku, ist das Herzstück des MMR KORE 10. Mit dem Performance Line CX beweisen die Schwaben von Bosch eindrucksvoll, dass man sie nicht auf Heimwerker und Haushaltsprodukte reduzieren sollte. Der Bosch Motor nimmt sogar steilste Auffahrten ihren Schrecken. Die Kombination aus einem sehr natürlichem Fahrgefühl und einer spritzigen Kraftentfaltung charakterisieren den Bosch Performance Line CX. Diese gefällige Kombination gepaart mit viel Power, schaffen nur wenige andere Motoren auf Bosch Niveau. Größter Nachteil des Performance Line CX ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Die nur mittelmäßige Reichweite kann beim MMR KORE 10 gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des MMR KORE 10 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 4000€ .

Zu einer ganzheitlichen Betrachtung zählt auch der Blick auf die Schaltung und Anbauteile. Komponenten mit guter Qualität geben hier aber keinen Grund zur Kritik. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Hell Yeah, die Geometrie ist tatsächlich der Killer! Hier zeigt sich das Knowhow der MMR Entwickler.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3699 € teuren MMR KORE 10.

Fazit


Erfahrung mit dem MMR MMR KORE 10

Fans von knackigen Abfahrten müssen mit Blick auf den geringen Federweg, die schwachen Bremsen und die durchschnittliche Reichweite die Zähne zusammen beißen. Wer hier zu Kompromissen bereit ist, bekommt mit dem MMR KORE 10 einen sehr guten Abfahrer. Vor allem der betonenswert gute Motor, die überdurchschnittlich gute Geo und die gute Federgabel lassen den Finger bei Abfahrten ganz locker am Bremshebel sitzen.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
MMR MMR KORE 10 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
SM
MD
LG
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
635
645
653
663
-
Reach
-
-
405
425
440
455
-
Oberrohrlänge
-
-
587
610
627
645
-
Sitzrohrlänge
-
-
394
432
483
533
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
120
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
60
60
60
60
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
314
314
314
314
-
Kettenstrebenlänge
-
-
470
470
470
470
-
Radstand
-
-
1158
1182
1201
1220
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 625
  • Rahmen Kore- G2. AC Frame. Aluminium 6061 Hydroformed Double butted. TA 12mm. Internal Cable Routing. Boost. Post Mount. Full Integrated battery. Ebike Optimized. Head Tube Tapered 1.5
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Rock Shox 35 Silver Air Crown 15 Boost. E-bike. Travel 100mm. Tapered.
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore M6100 12V
  • Schaltwerk Sram SX 12V
  • Kurbel Fsa Forged E-bike 34
  • Kassette Shimano Deore M6100 12V 10-51
  • Kette Shimano Deore M6100 12V
  • Bremsen Shimano MT-200 180/160
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen XCR Tryp Hybrid DW Alloy 6063 MS TLR
  • Vorderreifen Hutchinson Griffus TLR Sideskin 29x2.50
  • Hinterreifen Hutchinson Griffus TLR Sideskin 29x2.50
  • Sattel San Marco GND Dynamic
  • Sattelstütze Ritchey Comp Zero 30.9
  • Vorbau Ritchey Trail
  • Lenker Ritchey Comp 2x720mm
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz Ritchey Pro Press Fit Tapered 1.5
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.