Moustache Samedi 27 Wide 3 im Test

Das Samedi 27 Wide 3 gehört zur Einsteiger Serie von Moustache. Der Fully-Rahmen ist deutlich simpler gestaltet als der der hochpreisigeren Modelle der französischen E-Bike Spezialisten.
Unterstützt wird man beim Samedi 27 Wide 3 von einem Bosch Performance Line CX Smart System Motor, der seine Energie aus einem 625-Wh-Akku entnimmt. Selbst hoffnungslos erscheinenden Steilstücke erklimmt der Bosch Motor unbeeindruckt. Das sehr analoge Fahrgefühl kombiniert der Bosch Performance Line CX Smart System mit einer spritzigen Kraftentfaltung. Diese gefällige Kombination gepaart mit viel Power, schaffen nur wenige andere Motoren auf Bosch Niveau. Größter Nachteil des Performance Line CX Smart System ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Moustache Samedi 27 Wide 3 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 5000€ .

Moustache liefert mit den verbauten SR Suntour Federelemente 130 mm Federweg vorn und 120 mm Hub am Heck. Auf schlechtem Untergrund lässt das Samedi 27 Wide 3, durch das mittelmäßige SR Suntour Fahrwerk, Wünsche nach mehr Komfort aufkommen. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Der kurze Radstand und ein moderater Reach-Wert machen das Handling angenehm verspielt. Kleine Laufräder sind selten geworden. Beim Samedi 27 Wide 3 zahlen die 27,5er Laufräder auf das verspielte Fahrverhalten ein. Das Tretlager ist hoch, das kostet Handling-Punkte. Dadurch steht der Fahrer tendenziell auf dem Bike. Bei anderen EMTBs fühlt sich besser integriert. Es bringt nichts um den heißen Brei herum zu reden: Bei der Geometrie trifft Moustache nicht unseren Geschmack. Die Wettbewerber bewegen sich hier näher am Zeitgeist.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4999 € teuren Moustache Samedi 27 Wide 3.

Fazit


Erfahrung mit dem Moustache Samedi 27 Wide 3

Mit dem hervorragenden Motor und der guten Reichweite zählt das Samedi 27 Wide 3 zu den besseren Kletterern auf dem Markt. Damit unterstreicht es seinen Spaßfaktor bei Touren auch im alpinen Gelände. Dennoch geben das schwache Fahrwerk und die einfachen Bremsen auch Anlass zur Kritik. So ehrlich muss man bleiben.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Moustache Samedi 27 Wide 3 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Brandneu: Mondraker Dune 2024

Mondraker legt sein Dune neu auf. Während die letzte Mondraker Dune Version 2020 ohne M...

Canyon Neuron:ON im Test

E-Mountainbike Fullys folgten zuletzt einem klaren Trend: Viel Federweg hilft viel. 150...

Focus VAM² SL im Test

Die Kombination aus 130 mm Federweg, 18,6 kg und einem Preis von unter 7000 € machen da...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
27,5
27,5
27,5
27,5
-
Stack
-
-
608
620
629
628
-
Reach
-
-
386
414
436
458
-
Oberrohrlänge
-
-
570
600
625
650
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Sitzwinkel
-
-
73
73
73
73
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Lenkwinkel
-
-
66
66,5
66,5
66,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
345
345
345
345
-
Kettenstrebenlänge
-
-
458
458
458
458
-
Radstand
-
-
1157
1185
1212
1237
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Display Intuvia
  • Akku 625
  • Rahmen 6061 T4-T6 Aluminum
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel SR Suntour, XCR 34, einstellbarer Federvorspannung und Lockout-Funktion, 130 mm Federweg
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Moustache, Magic Grip Control 120, mit 2-Positionen-Plattform und dynamischer Zugstufenregelung, Trunnion-Aufnahme, 165 x 40 mm integriert, 120 mm Federweg
  • Bandbreite 464%
  • Schaltung 11
  • Schalthebel Shimano, Deore, SL-M5100-R, 11-fach
  • Schaltwerk Shimano, Deore, RD-M5100-SGS, 11-fach
  • Kurbel Moustache, geschmiedetes Aluminium, 165 mm
  • Kassette Shimano, Deore, CS-M5100, 11-fach, 11-51 Zähne
  • Kette Sram, PC1110, 11-fach, 120 Verknüpfungen
  • Bremsen Shimano, MT410, hydraulische Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Laufradsatz Moustache, 27.5" 6061E asymmetrische Aluminiumfelgen, 28-Loch, 35 mm Innenweite, Moustache 11S Centerlock-Naben, 2 mm starke Edelstahl-Speichen
  • Felgen Moustache, asymmetrisch, Aluminium 6061E, geschweisst, 28-Loch, 27.5", Innenbreite 35 mm, montiert mit Tubeless-Ventilen und -Flaps
  • Vorderreifen Rekon
  • Hinterreifen Rekon
  • Sattel Moustache, 3D-geschmiedetes Aluminium, 60 mm
  • Sattelstütze Moustache, Aluminium, 740 mm, 15 mm Rise, 9° Biegung nach hinten, 5° Kröpfung nach oben
  • Vorbau 740
  • Lenker FSA, No 57B
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz SB3, Ergonomisch
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.