Orange CHARGER S im Test

  • 7900 €
  • Aluminium
  • Shimano EP801
  • 160 mm
  • 630 WH
  • 145 mm
  • 2024
  • 27,5"
Der Name ist Programm. Denn ohne Charger kommt das CHARGER S nicht weit. Mit üppigem Federweg und massiven Reifen zieht das Bike Wattstunde für Wattstunde aus dem Akku und will nach der Tour wieder an die Steckdose zurück.
Ein Shimano EP801 Motor, gespeist von einem 630-Wh-Akku, ist das Herzstück des CHARGER S. Der Shimano Motor nimmt auch hoffnungslos erscheinenden Steilstücke ihren Schrecken. Die Kombination aus einem analogem Fahrgefühl und einer harmonischen Kraftentfaltung charakterisieren den Shimano EP801. Fans von XXL-Touren schränkt das CHARGER S mit seiner nur mittelklassigen Reichweite merklich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des CHARGER S im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 8000€ .

Die Rock Shox Federgabel bietet 160 mm Federweg vorn und der Dämpfer verwaltet 145 mm Federweg am Hinterbau. Werden die Schläge schneller und härter, dürfte das wenig wertige Fahrwerk den Abfahrtspaß doch recht früh begrenzen. Schlechte Bremsen senken den Fahrspaß. Zum Glück ist das beim CHARGER S nicht der Fall. Denn mit ihren Vierkolben und 200er Scheiben verzögert die SRAM Bremse gut. Bei der restlichen Ausstattung ist zum Teil eher Economy Class angesagt. Hier verbaut Orange mäßige Parts. Der Reach - oder besser gesagt der Hauptrahmen - des Oranges fällt lang aus. Damit liegt das CHARGER S voll im Trend. Auch bei den restlichen Werten aus der Geometrietabelle orientiert sich dieses Bike am Zeitgeist und hinterlässt damit einen wirklich durchdachten Eindruck.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7900 € teuren CHARGER S.

Fazit


Erfahrung mit dem Orange CHARGER S

Das CHARGER S zählt nicht zu den Spezialisten auf dem Trail. Trotz dem schwachen Fahrwerk und den einfachen Schaltungskomponenten bleibt es dank der vorzüglichen Geo, des guten Motors und der guten Bremsen aber ein solider Allrounder mit breitem Einsatzbereich.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Orange CHARGER S im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
27,5
27,5
27,5
27,5
-
Stack
-
-
614
614
623
632
-
Reach
-
-
477
496
514
532
-
Oberrohrlänge
-
-
620
640
660
680
-
Sitzrohrlänge
-
-
406,4
431,8
457,2
482,6
-
Sitzwinkel
-
-
77
77
77
77
-
Steuerrohrlänge
-
-
120
120
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
64
64
64
64
-
Tretlagerabsenkung
-
-
20
20
20
20
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
334
334
334
334
-
Kettenstrebenlänge
-
-
441
441
441
441
-
Radstand
-
-
1248
1268
1290
1313
-
Überstandshöhe
-
-
720
734
748
77
-
  • Motor Shimano EP801
  • Display SC-EM800
  • Akku 630
  • Rahmen CHARGER
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox 35 Silver TK 160mm 27.5
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe Select 230x57.5
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM SX Eagle - Single Click
  • Schaltwerk SRAM SX Eagle 12spd
  • Kurbel Shimano M600 165 E 34t
  • Kassette SRAM SX 1210 11-50T Eagle
  • Kette SRAM NX Eagle
  • Bremsen SRAM Guide RE 200/200
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz Strange Front + Hope Pro 4 Rear, E13 LG1 EN 27.5
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 2.5 3c EXO+
  • Hinterreifen Maxxis DHR II 2.4 3c EXO+
  • Sattel WTB Silverado SL
  • Sattelstütze KS Ragei 150/170mm Drop
  • Vorbau Race Face Chester M35 x 40mm
  • Lenker RaceFace Chester 780mm M35
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Acros 49mm Blocklock for Tapered Steerer
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.