Orbea WILD FS H20 im Test

  • 5699 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX
  • 160 mm
  • 625 WH
  • 160 mm
  • 2022
  • 29"
  • 25,1 kg
Flache Schweißnähte und eine aufwändige Rahmenkonstruktion verschleiern das WILD FS H20 einen Aluminiumrahmen besitzt. Auf den ersten Blick könnte es auch mit teuren Carbonmodellen verwechselt werden.
Die Basis beim WILD FS H20 bildet ein Aluminium-Rahmen mit Bosch Performance Line CX Motor, der von einem 625 Wh Akku gespeist wird. Bosch ist mit Shimano der dominante Motorenhersteller im EMTB Umfeld. Nicht ohne Grund wie der Performance Line CX beweist. Egal ob der Anstieg besonders steil oder außerordentlich technisch ausfällt: Der Bosch Motor macht ihn bezwingbar! Dabei vermittelt der Antrieb ein sehr natürliches Fahrgefühl mit einer dynamischen Kraftentfaltung. Die gut abgestimmten Fahrmodi holen Biker mit unterschiedlichen Vorlieben ab. Größter Nachteil des Performance Line CX ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Die nur mittelklassige Reichweite kann beim WILD FS H20 gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden. Der Akku ist fest im Rahmen integriert und kann nicht ohne Weiteres entnommen werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des WILD FS H20 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Orbea liefert mit den verbauten Rock Shox Federelemente 160 mm Federweg. Auf schlechtem Untergrund lässt das WILD FS H20, durch das mittelklassige Rock Shox Fahrwerk, Wünsche nach mehr Komfort aufkommen. Vor allem für schwere Biker könnten die Shimano Bremsen ein Problem darstellen. Bei der restlichen Ausstattung verbaut Orbea zum Teil eher mittelklassige Parts. Der moderate Lenkwinkel sorgt bergab für einen guten Kompromiss aus Laufruhe und Agilität. Der Reach liegt ebenfalls im guten Durchschnitt. Der Blick auf das Gewicht von 25,1 kg verrät: Es gibt leichtere Touren mit anspruchsvollen Trailss.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5699 € teuren WILD FS H20.

Fazit


Erfahrung mit dem Orbea WILD FS H20

Wer gerne technisch bergauf fährt, sollte jetzt die Ohren spitzen. Denn der betonenswert gute Motor und die gute Geo lassen das WILD FS H20 auch in fiesesten Uphill Passagen mühelos bergauf fahren. Aber auch Touren auf extrem technischen Singletrails sind damit kein Problem. Durch das einfache Fahrwerk und die durchschnittlichen Bremsen wird das Gesamtbild aber etwas getrübt. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt klein aus. Mit 25 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Orbea WILD FS H20 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
SM
LG
XL
-
Laufradgröße
-
-
-
29
29
29
-
Stack
-
-
-
621
630
644
-
Reach
-
-
-
430
455
485
-
Oberrohrlänge
-
-
-
585
612
645
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
406
444
483
-
Sitzwinkel
-
-
-
76
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
100
110
125
-
Lenkwinkel
-
-
-
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
30
30
30
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
345
345
345
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
455
455
455
-
Radstand
-
-
-
1203
1232
1268
-
Überstandshöhe
-
-
-
725
740
765
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 625
  • Rahmen Wild Full Suspension 2021 Hydroformed Alloy 160mm Travel Boost 12x148 Bosch Gen4;BB Standard: Bosch
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox 35 Silver TK Crown adjust Q15x110 Solo Air 160mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float DPS Performance Trunnion 3-Position Evol LV custom tune 205x65mm
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore M6100
  • Schaltwerk Shimano XT M8100 SGS Shadow Plus
  • Kurbel PW EB04-NW32 G4
  • Kassette Shimano CS-M7100 10-51t 12-Speed
  • Kette Shimano M6100
  • Bremsen Shimano MT420 Hydraulic Disc
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen Race Face AR 30c Tubeless Ready
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 2.60" 120 TPI FB 3C Maxx Terra Exo+ TR
  • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II 2.60" 120 TPI FB 3C Maxx Terra Exo+ TR
  • Sattel Selle Royal Vivo 145x269mm
  • Sattelstütze OC Mountail Control MC20, 31.6mm, Dropper
  • Vorbau OC1 3D Forged 35mm interface 7º
  • Lenker OC1 35mm 12mm Rise 780mm
  • Lenkerbreite 780
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.