Radon ZR TEAM HYBRID 6.0 500 im Test

Das ZR TEAM HYBRID 6.0 zählt zu den günstigsten E- Mountainbikes auf dem Markt. Einen im Rahmen integrierten Akku kann man in dieser Preisklasse nicht erwarten. Allerdings gelingt Radon die Teilintegration über das formschlüssige Unterrohr sehr gut.
Radon setzt beim ZR TEAM HYBRID 6.0 auf den Performance Line CX Motor von Bosch, der von einem 500-Wh-Akku mit Energie versorgt wird. Sogar steilste Auffahrten schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX vermittelt ein sehr natürliches Fahrgefühl mit einer sportlichen Kraftentfaltung. Die gut abgestimmten Fahrmodi holen Biker mit unterschiedlichen Vorlieben ab. Größter Nachteil des Performance Line CX ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Die nur mittelklassige Reichweite kann beim ZR TEAM HYBRID 6.0 gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Radon ZR TEAM HYBRID 6.0 500 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 2000€ .

Auf schlechtem Untergrund lässt das ZR TEAM HYBRID 6.0, durch die nur mittelklassige Federgabel, etwas Kontrolle vermissen. In der Abfahrt verlangt die Shimano Bremse, mit nur Zweikolben pro Bremssattel, nach viel Handkraft oder optional Mut vom Piloten. Mit kleinen 180er Scheiben verzögert sie nur mäßig. Bei der restlichen Ausstattung ist zum Teil eher Economy Class angesagt. Hier verbaut Radon einfache Parts. Bei der Geometrie flippt Radon nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Das Gewicht eines Bikes ist ein zentraler Faktor für den Fahrspaß im Gelände. Mit 20,3 kg zählt das ZR TEAM HYBRID 6.0 zu den leichtesten EMTBs auf dem Markt. Da kommt richtig Freude auf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2199 € teuren Radon ZR TEAM HYBRID 6.0 500.

Fazit


Erfahrung mit dem Radon ZR TEAM HYBRID 6.0 500

Wenn du den viel beschworenen Uphill-Flow erfahren willst, ist das ZR TEAM HYBRID 6.0 ein heißer Kandidat für dich. Letztlich ist das ZR TEAM HYBRID 6.0 durch den vorzüglichen Motor und das gute Handling ein guter Kletterer für Touren auf Forstwegen und leichten Singletrails. Aber mit den schwachen Bremsen und den einfachen Schaltungskomponenten gibt es auch Kritik, die zum Gesamtpaket dazu gehört. Achtung bei der Größenwahl: Das ZR TEAM HYBRID 6.0 fällt klein aus. Mit 6 Jahren fällt die Garantie üppig aus.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Radon ZR TEAM HYBRID 6.0 500 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Mondraker Crusher im Test

Dicker 720er Akku, mächtig Federweg und eine progressive Geometrie. Mit dem Crusher wil...

Preiswertes light EMTB: Das Focus Jam² SL im Test

Das light EMTB Segment ist zwar trendig, aber auch sehr elitär. Wer ein E-Mountainbike ...

Norco Sight VLT A1 im Test

Reichweitenangst treibt vielen E-Mountainbikern die Sorgenfalten auf die Stirn. Der kan...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
15
17
19
-
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
-
-
Stack
-
-
624
628
633
-
-
Reach
-
-
381
400
414
-
-
Oberrohrlänge
-
-
560
580
595
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
425
470
-
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
110
115
-
-
Lenkwinkel
-
-
68
69
69
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-65
-65
-65
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
470
470
470
-
-
Radstand
-
-
1120
1129
1144
-
-
Überstandshöhe
-
-
711
726
762
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 500
  • Rahmen ZR TEAM HYBRID
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox Judy, TK, Coil
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 327%
  • Schaltung 9
  • Schalthebel Shimano Alivio SL-M3100-R
  • Schaltwerk Shimano Alivio RD-M3100-SGS, 9-speed
  • Kurbel Acid E-Crank, 175mm, KMC chainring, 38T, Herrmans chainguard
  • Kassette Shimano CS-HG201, 11-36
  • Kette KMC X9
  • Bremsen Shimano BR-MT200
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen Alexrims SD20
  • Vorderradnabe Shimano Tourney HB-TX505 Disc, 100mm
  • Hinterradnabe Shimano Altus FH-MT400-B Disc, 148mm
  • Vorderreifen Continental Ruban, PureGrip Compound, E25, wired, 29" x 2.30"
  • Hinterreifen Continental Ruban, PureGrip Compound, E25, wired, 29" x 2.30"
  • Sattel Natural Fit Venec Lite
  • Sattelstütze LEVELNINE Race, 30.9 x 350mm
  • Vorbau LEVELNINE Race, 31.8mm, 15"/45mm, 17"/60mm, 19"/75mm, 21"/90mm, 23"/90mm
  • Lenker LEVELNINE Race, 31.8 x 720mm, 15mm rise
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz VP, IS41/IS52
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.