Radon ZR TEAM HYBRID 8.0 500 im Test

Das ZR TEAM HYBRID 8.0 zählt zu den günstigsten E- Mountainbikes auf dem Markt. Einen im Rahmen integrierten Akku kann man in dieser Preisklasse nicht erwarten. Allerdings gelingt Radon die Teilintegration über das formschlüssige Unterrohr sehr gut.
Für Vortrieb sorgt beim ZR TEAM HYBRID 8.0 der Performance Line CX Motor von Bosch mit 500-Wh-Akku. Egal ob der Anstieg besonders steil oder außerordentlich technisch ausfällt: Der Bosch Motor macht ihn bezwingbar! Dabei vermittelt der Antrieb ein sehr natürliches Fahrgefühl mit einer spritzigen Kraftentfaltung. Die gut abgestimmten Fahrmodi treffen voll ins Schwarze. Größter Nachteil des Performance Line CX ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Die nur mittelklassige Reichweite kann beim ZR TEAM HYBRID 8.0 gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des ZR TEAM HYBRID 8.0 500 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 3000€ .

Gröbere Abfahrten nimmt die gute Rock Shox Federgabel ihren Schrecken, wenn auch nicht mit der Gelassenheit einer Top-Gabel. Zu einer ganzheitlichen Betrachtung zählt auch der Blick auf die Schaltung und Anbauteile. Komponenten mit guter Qualität geben hier aber keinen Grund zur Kritik. Der moderate Lenkwinkel sorgt bergab für einen guten Kompromiss aus Laufruhe und Agilität. Der Reach liegt ebenfalls im guten Durchschnitt. Mit schlanken 20,6 kg gehört das ZR TEAM HYBRID 8.0 zu den leichtesten EMTBs.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2599 € teuren ZR TEAM HYBRID 8.0 500.

Fazit


Erfahrung mit dem Radon ZR TEAM HYBRID 8.0 500

Letztlich ist das ZR TEAM HYBRID 8.0 durch den überdurchschnittlich guten Motor, die gute Federgabel und die guten Schaltungskomponenten ein guter Allrounder Touren auf befestigten Wegen und sanften Trails. Nur die einfachen Bremsen und die durchschnittliche Reichweite trüben das sonst gelungene Gesamtbild etwas. Check vor dem Kauf nochmal genau die Geometrietabelle: Das ZR TEAM HYBRID 8.0 fällt klein aus. Die üppige Garantie von 6 Jahren beweist, dass Radon hinter seinen Produkten steht.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Radon ZR TEAM HYBRID 8.0 500 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
15
17
19
-
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
-
-
Stack
-
-
624
628
633
-
-
Reach
-
-
381
400
414
-
-
Oberrohrlänge
-
-
560
580
595
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
425
470
-
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
110
115
-
-
Lenkwinkel
-
-
68
69
69
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-65
-65
-65
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
470
470
470
-
-
Radstand
-
-
1120
1129
1144
-
-
Überstandshöhe
-
-
711
726
762
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 500
  • Rahmen ZR TEAM HYBRID
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox Judy Silver TK, Air, Boost
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM NX Eagle, single click
  • Schaltwerk SRAM NX Eagle
  • Kurbel Acid E-Crank, 175mm, KMC chainring, 38T, Herrmans chainguard
  • Kassette SRAM PG-1210 Eagle, 11-50
  • Kette SRAM SX Eagle
  • Bremsen Shimano BR-MT200
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen Alexrims MD30
  • Vorderradnabe Shimano Altus HB-MT400-B Disc, 110mm
  • Hinterradnabe Shimano Altus FH-MT400-B Disc, 148mm
  • Vorderreifen Continental Ruban, PureGrip Compound, E25, foldable, 29" x 2.60"
  • Hinterreifen Continental Ruban, PureGrip Compound, E25, foldable, 29" x 2.60"
  • Sattel Natural Fit Sequence
  • Sattelstütze LEVELNINE Race, 30.9 x 350mm
  • Vorbau LEVELNINE Race, 31.8mm, 15"/45mm, 17"/60mm, 19"/75mm, 21"/90mm, 23"/90mm
  • Lenker LEVELNINE Race, 31.8 x 720mm, 15mm rise
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz VP, IS41/IS52
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.