Rockrider 27.5″ Electric Mountain Bike E-ST 500 – Mid-Drive Motor im Test

Aufgesetzter Akku und Nabenmotor: Das E-ST 500 27.5 will sich von modernen E- Mountainbikes distanzieren und geht lieber mit günstigem Preis auf Kundenfang.
Angetrieben wird das E-ST 500 27.5 vom Brose Drive C Alu Motor samt 420-Wh-Akku. Bei fiesen Steilstücken fordert der etwas drehmomentschwache Brose Motor einiges an Eigeninitiative vom Fahrer. Der Brose Drive C Alu vermittelt ein natürliches Fahrgefühl. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim E-ST 500 27.5 leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des 27.5" Electric Mountain Bike E-ST 500 - Mid-Drive Motor im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 2000€ .

Die SR Suntour Federgabel auf Einsteiger-Niveau geizt mit Kontrolle. Luft nach oben läßt Rockrider bei der restlichen Ausstattung. 432 mm kurze Kettenstreben und ein moderater Reach-Wert machen das Handling angenehm verspielt. Kleine Laufräder sind selten geworden. Beim E-ST 500 27.5 zahlen die 27,5er Laufräder auf das verspielte Fahrverhalten ein. Der geringe Wert bei der Tretlagerabsenkung ist ein Spaßkiller für das Handling auf dem Trail. Bei anderen Bikes steht man zentraler hinter dem Lenker. Kurze Kettenstreben und ein flacher Sitzwinkel lassen die Front in steilen Anstiegen leicht werden. Um das Vorderrad am Boden zu halten, muss man sich bewusst nach vorne legen.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1749 € teuren 27.5" Electric Mountain Bike E-ST 500 - Mid-Drive Motor.

Fazit


Erfahrung mit dem Rockrider 27.5″ Electric Mountain Bike E-ST 500 – Mid-Drive Motor

Die Rockrider Entwickler haben mit dem E-ST 500 27.5 einen soliden Allrounder geschaffen. Auch wenn das E-Mountainbike mit die mäßige Federgabel und die einfachen Bremsen eine schwache Flanke offenbart, bleibt es ein breit einsetzbares Gefährt. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt klein aus.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Rockrider 27.5" Electric Mountain Bike E-ST 500 - Mid-Drive Motor im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
27,5
27,5
27,5
27,5
-
Stack
-
-
577
596
605
623
-
Reach
-
-
379
403
430
445
-
Oberrohrlänge
-
-
555
585
615
635
-
Sitzrohrlänge
-
-
429
436
443
493
-
Sitzwinkel
-
-
73
73
73
73
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
130
140
160
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
15
15
15
15
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
332,5
332,5
332,5
332,5
-
Kettenstrebenlänge
-
-
432
432
432
432
-
Radstand
-
-
1083
1115
1145
1167
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Brose Drive C Alu
  • Display Display C
  • Akku 420
  • Rahmen ROCKRIDER COMFORT GEOMETRY FRAME in 6061 aluminium with hydroformed tubes 12x148 mm Boost Seat tube diameter: 31.6 mm Tapered head tube 1 bottle cage mounting point
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel SUNTOUR XCM fork Travel: 120 mm Dampers: 30 mm Axle: QR Format: 9 x 100 mm
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 350%
  • Schaltung 8
  • Schalthebel Microshift Acolyte
  • Schaltwerk Microshift Acolyte 8-fach, kurzer Schaltwerkskäfig
  • Kassette Microshift 8-fach (12–42 Zähne)
  • Bremsen Tektro M276 Hydraulic disc brakes 2 piston 160 mm front and rear
  • Bremsscheiben Ø 160/160
  • Felgen Rockrider Tubeless Ready (needs tubeless tyres, special Presta valves and tyre sealant) 27.5", compatible with wide tyres: up to 2.5" 23 mm (width between hooks) 32 spokes 6-bolt disc Freehub: HG
  • Vorderreifen HUTCHINSON GILA 27.5" x 2.35"
  • Hinterreifen HUTCHINSON KRAKEN 27.5" x 2.3"
  • Lenkerbreite 720
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.