Trek Rail 9 Gen 3 im Test

Das Rail 9 Gen 3 ist ein klassisches E-Mountainbike ohne technische Spielereien. Die Devise, die Trek damit verfolgt ist klar: drauf sitzen, losfahren, Spaß haben!
Ein Bosch Performance Line CX Smart System Motor, gespeist von einem 625-Wh-Akku, ist das Herzstück des Treks. Die sehr organisch wirkende Motorsteuerung und die progressive Kraftentfaltung zeichnen den Charakter des Bosch Motor aus. Eine derart perfekte Balance aus natürlich wirkender Unterstützung und Power schaffen nur wenige andere Motoren. Etwas nervig: Das Getriebe klappert auf ruppigen Trails. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Rail 9 Gen 3 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 7000€ .

Garstige Abfahrten ebnet das gute Rock Shox Fahrwerk unaufgeregt ein. Die dicken 38er-Standrohre an der Gabel sorgen für eine Extraportion Lenkpräzision und Performance. Vor allem für schwere Fahrer könnten die SRAM Bremsen ein Problem darstellen. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung verbaut Trek gute Parts. Bei der Geometrie flippt Trek nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7499 € teuren Rail 9 Gen 3.

Fazit


Erfahrung mit dem Trek Rail 9 Gen 3

Mit dem ausgezeichneten Motor, dem guten Fahrwerk und den guten Schaltungskomponenten hat Trek ein stimmiges Gesamtpaket geschnürt. Tourenfahrer finden mit diesem Bike einen vorzüglichen Allrounder für Touren auf extrem technischen Singletrails. Durch die mittelmäßigen Bremsen wird das Gesamtbild aber etwas getrübt. Mit 25 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Trek Rail 9 Gen 3 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
15,5
17,5
19,5
21,5
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
626
626
63
639
-
Reach
-
-
42
445
465
495
-
Oberrohrlänge
-
-
588
613
634
666
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
420
450
500
-
Sitzwinkel
-
-
75
75
75
75
-
Steuerrohrlänge
-
-
105
105
100
120
-
Lenkwinkel
-
-
64,5
64,5
64,5
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
35
35
35
35
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
448
448
448
448
-
Radstand
-
-
1196
1221
1243
1278
-
Überstandshöhe
-
-
743
773
762
775
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Display LED Remote
  • Akku 625
  • Rahmen Alpha Platinum Aluminum
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox ZEB Select+, DebonAir-Feder, Charger 3 RC2-Dämpfung, für E-MTB optimierte Gabelkrone, konischer Gabelschaft, 44 mm Vorbiegung, Boost110, 15 mm Maxle Stealth-Achse
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe Ultimate RT3, DebonAir Feder, Thru Shaft Dämpfung mit 3 Positionen, 230 x 57,5 mm
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle AXS, 12 speed
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle AXS
  • Kurbel SRAM X1 1000, 34 Z., 165 mm Kurbelarmlänge
  • Kassette SRAM Eagle XG-1275, 10-52 Z., 12fach
  • Kette SRAM GX Eagle AXS, 12 speed
  • Bremsen SRAM Code R, hydraulische 4-Kolben-Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 200/180
  • Laufradsatz Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost110, 15 mm Steckachse, 29"; Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, Rapid Drive 108, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost148, 12 mm Steckachse, 29"
  • Felgen Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, 6-Loch-Scheibenaufnahme
  • Vorderradnabe Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost110, 15 mm Steckachse
  • Hinterradnabe Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, Rapid Drive 108, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost148, 12 mm Steckachse
  • Vorderreifen Bontrager SE5 Team Issue, Tubeless Ready, Core Strength-Flankenschutz, Aramidwulstkern, 120 TPI, 29 x 2.50
  • Hinterreifen Bontrager SE6 Team Issue, Tubeless Ready, Core Strength-Flankenschutz, Aramidwulstkern, 120 TPI, 29 x 2.50
  • Sattel Bontrager Arvada, Streben aus CrMo-Rohr, 138 mm Breite
  • Sattelstütze Bontrager Line Elite Dropper, 100 mm Hub, MaxFlow, interne Zugführung, 31,6 mm, 340 mm Länge; Bontrager Line Elite Dropper, 150 mm Hub, MaxFlow, interne Zugführung, 31,6 mm, 440 mm Länge; Bontrager Line Elite Dropper, 170 mm Hub, MaxFlow, interne Zugführu
  • Vorbau Bontrager Elite, 35 mm, 0 Grad, 45 mm Länge
  • Lenker Bontrager Line, Aluminium, 35 mm, 27,5 mm Rise, 780 mm Breite
  • Lenkerbreite 780
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.