YT Decoy CORE 5 im Test

  • 6999 €
  • Carbon
  • Shimano EP801
  • 170 mm
  • 720 WH
  • 145 mm
  • 29 / 27,5 Mullet"
  • 23,6 kg
Vorne Business, hinten Party. So wird die Kombination aus 29 Zoll Vorderrad und 27,5 Zoll Hinterrad oft bezeichnet. Auch das Decoy CORE 5 hat ein solches Laufrad Setup. Gepaart mit viel Federweg will es vor allem bergab für Fahrspaß sorgen.
Für Vortrieb sorgt beim Decoy CORE 5 der EP801 Motor von Shimano mit 720-Wh-Akku. Mit Schaltungen, Pedalen und Bremsen ist Shimano zum größten Komponentenhersteller für Fahrräder geworden. Klar, dass die Japaner aus dieser marktbeherrschenden Stellung heraus auch den E-Bike Trend mit gestalten wollen. Selbst hoffnungslos erscheinenden Rampen erklimmt der Shimano Motor unbeeindruckt. Das organisch wirkende Fahrgefühl kombiniert der Shimano EP801 mit einer harmonischen Kraftentfaltung. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des YT Decoy CORE 5 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 7000€ .

Carbonrahmen sind im Preisbereich um 7000€ eher die Ausnahme. Mit dem Kohlefaserchassis setzt YT also deutlich Akzente gegenüber den Alu-Konkurrenten. Mit 170 mm Federweg vorn und 145 mm Hub am Heck entschärft das gute Öhlins Fahrwerk Brocken souverän. Die dicken 38er-Standrohre an der Gabel sorgen für eine Extraportion Lenkpräzision und Performance. Am Heck sorgt der Stahlfederdämpfer für ein Maximum an Sensibilität. Dank einer soliden Power dürfen sich die Hayes Bremsen zum Oberklassen-Segment zählen. Mit Vierkolben und großen Scheiben lässt YT in dem Bereich nichts anbrennen. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung verbaut YT gute Parts. Bei der Geometrie flippt YT nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Durch die kurzen Kettenstreben und dem flachen Sitzwinkel braucht es beim Klettern in knackigen Steilstücken aktive Gewichtsverlagerung, um das Steigen des Vorderrades zu verhindern.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 6999 € teuren YT Decoy CORE 5.

Fazit


Erfahrung mit dem YT Decoy CORE 5

Im Endergebnis ist das Decoy CORE 5 durch den guten Motor, das gute Fahrwerk und die guten Bremsen ein guter Allrounder Touren auf extrem anspruchsvollen Singletrails. Check vor dem Kauf nochmal genau die Geometrietabelle: Das Decoy CORE 5 fällt klein aus. Mit 5 Jahren Garantie kann auch langfristig nichts schiefgehen.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
YT Decoy CORE 5 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer

good to know

Norco Sight VLT A1 im Test

Reichweitenangst treibt vielen E-Mountainbikern die Sorgenfalten auf die Stirn. Der kan...

Conway Ryvon LT im Test

Das Conway RYVON LT ist 19 Kilo leicht, hat 170 mm Federweg und einen Akku, den man in ...

All Mountain EMTB Kaufberatung

Bist du Trail-Surfer, Alpencrosser oder Streckenentdecker? Dann ist ein All Mountain E-...

technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
SM
MD
LG
XL
-
Laufradgröße
-
-
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
Stack
-
-
624
629
633
643
652
Reach
-
-
409
429
449
469
489
Oberrohrlänge
-
-
569
591
612
635
658
Sitzrohrlänge
-
-
400
420
445
470
495
Sitzwinkel
-
-
75,5
75,5
75,5
75,5
75,5
Steuerrohrlänge
-
-
95
100
105
115
125
Lenkwinkel
-
-
64,5
64,5
64,5
64,5
64,5
Tretlagerabsenkung
-
-
16
16
16
16
16
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
352
352
352
352
352
Kettenstrebenlänge
-
-
442
442
442
442
442
Radstand
-
-
1191
1213
1235
1259
1284
Überstandshöhe
-
-
752
738
724
714
702
  • Motor Shimano EP801
  • Display SC-EM800
  • Akku 720
  • Rahmen Carbon;Colours: Ice Green
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel ÖHLINS RXF38 M.2, 29", 170 mm, H/LSC LSR, 15x110 mm, 51mm Offset
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer ÖHLINS TTX22 M.2, Einbaulänge 230 x 65 mm, H/LSC LSR, C10R40 (S-L), C10R50 (XL-XXL), ÖHLINS STEEL SPRING: 388 (M), 411 (L), 434 (XL), 457 (XXL)
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SHIMANO XT SL-M8100, 12-Speed, Rapidfire Plus, 2-Way-Release
  • Schaltwerk SHIMANO XT, M8100, Shadow Plus, 12-fach
  • Kurbel SHIMANO XT, M8150, Kurbelarmlänge 160 mm, HOLLOWTECH
  • Kassette SHIMANO XT, M8100, 10-51 Zähne, 12-fach, Hyperglide+
  • Bremsen HAYES DOMINION A4, Stealth black/grey
  • Bremsscheiben Ø 220/203
  • Laufradsatz CRANKBROTHERS SYNTHESIS ALLOY E-MTB, Vorne: Aluminium Felge 29“, Innenweite 31,5 mm, Nabe vorne 110 x 15 mm, Hinten: Aluminium Felge 27,5“, Innenweite 31,5 mm, Nabe hinten 148 x 12 mm, Microspline
  • Vorderreifen MAXXIS ASSEGAI, 29’’ x 2.5 WT, 3C Maxx Grip, Double Down, TR
  • Hinterreifen MAXXIS MINION DHR II, 27,5’’ x 2.4 WT, 3C MaxxTerra, Double Down, TR
  • Sattel SDG BEL AIR V3 MAX
  • Sattelstütze YT POSTMAN V2, Ø 31,6 mm, MMX-Remote, Einstellbarer Drop 20/10/5 mm, 125 mm (S), 150 mm (M), 170 mm (L), 200 mm (XL), 230 mm (XXL)
  • Vorbau RENTHAL APEX 35, Länge 50 mm, Klemmung 35 mm, Rise +/-6°, Black/Black
  • Lenker RENTHAL AL2014, Breite 800 mm, Rise 30 mm, 7° Back Sweep, 5° Up Sweep, 6061 AL
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz ACROS AZX-260, Block Lock, High Cap, 2 Spacer 5mm, Flat capset
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.