Conway Conway Ryvon ST 4.0 im Test

  • 5999 €
  • Carbon
  • Bosch SX
  • 150 mm
  • 400 WH
  • 150 mm
  • 2024
  • 29 / 27,5 Mullet"
  • 18,6 kg
Mit 150 mm ist das Conway Ryvon ST 4.0 die Vernunftversion des großen Bruders mit dem Modellzusatz LT. Auch wenn die Bikes optisch zum Verwechseln ähnlich sind, ist die ST-Version im Gelände etwas weniger auf Krawall gebürstet.
Conway setzt beim Conway Ryvon ST 4.0 auf den SX Motor von Bosch, der von einem 400-Wh-Akku mit Energie versorgt wird. Die Entwickler von Bosch schicken mit dem Performance SX ihren ersten Light-Motor ins Rennen. Mit 55 Nm Drehmoment, platziert sich das Aggregat genau in der Mitte zwischen Fazuas Ride 60 und dem HPR 50 von TQ. Dafür liefert er aber mit bis zu 600 Watt Unterstützung ähnliche Leistungswerte wie der beliebte Full-Power Bruder, der Powermotor CX. Allerdings gibt der Bosch SX die Leistung nur bei einer sehr hohen Trittfrequenz frei. Wer die volle Power spüren will muss mit sportlichen 100 Umdrehungen pro Minute in die Pedale treten. Das Anfahrverhalten bleibt dabei spritzig. Die komplette Motorsteuerung ist sehr natürlich. Im Fahrbetrieb ist der Performance SX zwar leiser als der Powermotor CX, aber immer noch lauter als die zum Teil flüsterleise Konkurrenz aus dem Hause Fazua oder TQ. Bei der Abfahrt hat Bosch das Klappern im Vergleich zum CX-Modell zwar etwas reduzieren können, dennoch blieb es auch beim SX noch deutlich hörbar. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim Conway Ryvon ST 4.0 leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Conway Ryvon ST 4.0 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Carbon gilt als Premiummaterial in der Bike Branche. Im Preisbereich um 6000€ kommt eigentlich hauptsächlich Aluminium als Rahmenmaterial zum Einsatz. Mit dem Carbonrahmen kann sich Conway ganz klar von vielen Konkurrenten abgrenzen. Ist man etwas gemäßigter unterwegs, liefert das Rock Shox Fahrwerk, Sicherheit und Traktion. Bei schnellerer Gangart kommt es allerdings ans Limit. Dank einer soliden Power dürfen sich die Magura Bremsen zum Oberklassen-Segment zählen. Mit Vierkolben und großen Scheiben lässt Conway in dem Bereich nichts anbrennen. Die durchschnittlichen restlichen Anbauteile lassen noch etwas Tuningpotential offen. Für die meisten E-Biker dürfte das ein akzeptierbarer Punkt sein. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Durch die kurzen Kettenstreben braucht es beim Klettern in knackigen Steilstücken aktive Gewichtsverlagerung, um das Steigen des Vorderrades zu verhindern. Insgesamt wirkt die Geometrie nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich moderner. Mit schlanken 18,6 kg gehört das Conway Ryvon ST 4.0 zu den leichtesten EMTBs.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5999 € teuren Conway Ryvon ST 4.0.

Fazit


Erfahrung mit dem Conway Conway Ryvon ST 4.0

Im Ganzen gesehen sprechen der betonenswert gute Motor, das sehr gute Handling und die guten Bremsen eine deutliche Sprache. Das Conway Ryvon ST 4.0 ist ein gutes Bike mit hohem Abfahrts-Spaßfaktor. Nur das mittelmäßige Fahrwerk und die durchschnittlichen Schaltungskomponenten trüben das Gesamtbild. Ein üppiges Garantieversprechen zeugt auch von einem nachhaltigem Wirtschaften. Mit 5 Jahren Garantie legt Conway die Messlatte hoch!
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Conway Conway Ryvon ST 4.0 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
-
Stack
-
-
-
-
-
-
-
Reach
-
-
-
-
-
-
-
Oberrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Sitzwinkel
-
-
77,9
77,9
77,9
77,9
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Lenkwinkel
-
-
64
64
64
64
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
-
-
-
-
Radstand
-
-
-
-
-
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch SX
  • Display Mini Remote
  • Akku 400
  • Rahmen Carbon, 150 mm, Boost
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Rock Shox Lyric Select 150 mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Rock Shox Deluxe Select
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Sram NX
  • Schaltwerk Sram NX
  • Kurbel Miranda Omega
  • Kassette Sram SX
  • Bremsen Magura MT5
  • Bremsscheiben Ø 220/203
  • Laufradsatz Sun Ringlé Duroc SD37 comp, Mullet
  • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary 29x2.4 Super Trail Ultra Soft
  • Hinterreifen Schwalbe Hans Dampf 27.5x2.35 Super Trail Soft
  • Sattel Fizik Terra Aidon X5
  • Sattelstütze Limotec A1 Light
  • Vorbau Conway Team Alu
  • Lenker Level Nine Team Alu
  • Lenkerbreite 780
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.