Der innovativste EMTB Test der Welt

EMTB Tests müssen objektiver, umfangreicher und detaillierter werden. Deshalb haben wir emtb-test.com gegründet. Die einzige Plattform, die ALLE am Markt verfügbaren E-Mountainbikes mit einem innovativen und absolut objektiven Testsystem betrachtet.

Der größte E-Mountainbike Tests der Welt. Alle Modelle, alle Kategorien, alle Preisklassen.
In unserem innovativen Testverfahren gleichen wir Fahreindrücke aus der Praxis ab und speisen damit unsere Datenbanken. So können wir eine Marktabdeckung mit objektiven Aussagen zu Bikes geben.

Der E-Mountainbike Markt ist so üppig und facettenreich, dass es extrem schwer ist, das passende EMTB für die persönlichen Bedürfnisse zu finden. Egal ob man Anfänger, Umsteiger oder altgedienter EMTB-Freak ist.

Genau deshalb hat der Ex-Mountainbike-Profi Ludwig Döhl emtb-test.com (und die Schwesterportale bike-test.com & kids-bike-test.com) gegründet.

Nach seiner aktiven Karriere als Mountainbiker hat Ludwig Döhl über sechs Jahre für BIKE,  Europas größtes Mountainbike Magazin, (und FREERIDE und EMTB) gearbeitet. Seine letzte Position als stellvertretender Chefredakteur von BIKE hat Ludwig aber gekündigt, um seine eigene Vision von Bike Tests umzusetzen.

Und diese Vision umfasst ein ausgeklügeltes, innovatives und absolut objektives Testsystem, welches die Fülle des Marktes nicht nur transparent sortiert, sondern den Endverbraucher auch eine Einschätzung zu jedem Bike auf dem Markt gibt.

Die intuitiven Filter auf unserer E-Mountainbike Marktübersicht helfen jedem Menschen das beste EMTB, abhängig von seinen ganz persönlichen Vorlieben, zu finden. Bleibt nur die entscheidende Frage: Wie lässt sich der komplette E-Mountainbike Markt einheitlich und vor allem sinnvoll bewerten?

Diese Bauteile bewerten wir bei einem Mountainbike.
Ludwig Döhl war stellvertretender Chefredakteur von BIKE, Europas größtem BIKE Magazin. Dabei hat er gemerkt, dass die wenigen Testberichte, die über das Jahr verteilt in verschiedenen Print-Magazinen erscheinen, dem Informationsbedürfnis am Markt nicht mehr gerecht werden.
Ludwig Döhl
Ludwig Döhl hat mit emtb-test.com ein innovatives Testsystem entwickelt, welches es ihm ermöglicht eine Mountainbike Kaufberatung für den kompletten Markt bereit zu stellen. Nur mit diesem Testsystem von emtb-test.com ist der tatsächliche Vergleich aller Mountainbikes möglich. Und das jederzeit, überall und kostenlos.

Welche EMTB Teile werden zur Bewertung herangezogen

Insgesamt schauen wir uns jedes E-Bike einheitlich in über 100 aussagekräftigen Kriterien an, die sich in der Ausstattung und dem Rahmen verstecken.

Unsere Bewertung berücksichtig alle für das Fahrerlebnis relevanten Baugruppen. Die wichtigsten Baugruppen, die in unserem Bewertungssystem Mountainbikes berücksichtig werden, sind:

  • Motor
  • Akku
  • Schaltung
  • Bremse
  • Reifen
  • Laufräder
  • Fahrwerk
  • Sattelstütze
  • Rahmen
  • Lenker
  • Vorbau

Die über 100 Kriterien – welche wir standardisiert bewerten – werden, je nach Einsatzzweck, unterschiedlich gewichtet. Und darin liegt der Schlüssel unserer Aussagequalität. Unser Ziel ist es nämlich nicht nur zwei Schaltwerke, die in unterschiedlichen Bikes verbaut sind, miteinander zu vergleichen.

Viel mehr wollen wir dir einen Eindruck vom Fahrgefühl geben, dass du von deinem zukünftigen E-Mountainbike erwarten kannst.

Und dazu haben wir nicht nur Bewertungskriterien kleinteilig aufgedröselt und gewichtet, sondern auch einen Blick auf die Geometrie aller Bikes geworfen. Aber der Reihe nach.

Diese Bauteile bewerten wir bei einem Mountainbike.
Ein E-Mountainbike ist ein Wunder der Technik. Mit kaum einer anderen Maschine der Welt kann man sich so effizient fortbewegen wie mit einem EMTB. Um diesem Wunder der Technik gerecht zu werden, bewerten wir jede Baugruppe, die an einem EMTB verbaut ist.
Bremsen, Fahrwerk, Schaltung, Laufräder, Geometrie. Auf diese Baugurppen muss man bei einem Mountainbike besonders Wert legen
Um das komplexe E-Mountainbike so einfach wie möglich darzustellen, haben wir die Ausstattung in verschiedene Baugruppen gegliedert und geben die absolute Wertigkeit in diesem Spinnennetzdiagram wider.

Diese Bewertungskriterien lassen wir bei unseren E-Mountainbike Tests anliegen

Für die Bewertung der Einzelteile ziehen wir unter anderem diese Kriterien heran, die wir je nach Bauteil und vor allem entsprechend dem Einsatzbereich des Bikes, in dem sie verbaut sind, anders gewichten:

  • Gewicht des Bauteils
  • Rangordnung in der herstellerspezifischen Produkthierarchie
  • produktbezogene physikalische Fakten (z.B. größere Bremsscheiben haben eine bessere Bremsleistung. Eine größere Bandbreite einer Schaltung ist besser als eine kleinere, Akku mit mehr Kapazität erhöhen die Reichweite…)
  • generelle bauartbedingte Fakten (z.B. Akku Integartion.)
  • Funktion eines Bauteils (Erfahrung aus der Praxis und dem Alltag in Fahrradwerkstätten)
  • produktspezifische Kriterien (z.B. Profiltiefe von Reifen)
  • verwendetes Material eines Bauteils

Jede Bewertung, die irgendwie in ein Komplettrad auf emtb-test.com einfließt, lässt sich auf einen Fakt zurückführen. Und am wichtigsten bei der ganzen Sache bleibt:

JEDES E-BIKE, EGAL VON WELCHEN HERSTELLER, WIRD EXAKT GLEICH BEHANDELT.

Um das ganze so realitätsnah wie möglich zu machen, ist beispielsweise die Bewertung einer Bremse für ein Enduro-EMTB Bike wichtiger als für ein Cross Country E-Bike.

Mounatinbike Ausstattung im direkten Vergleich
Um dir nicht nur eine absolute Einschätzung der Ausstattung zu geben, haben wir diese auch mit dem relevanten Marktumfeld verglichen. Unser Preis/Leistungs Regler verrät dir auf einem Blick wie viel E-Bike du für dein Geld bekommst.
Der Charakter eines Mountainbikes lässt sich nur mit extrem viel Erfahrung beurteilen und ist extrem wichtig, wenn ma langfristig mit einem Bike glücklich werden will.
Hier drücken wir mit verschiedenen Reglern den Charakter eines EMTBs aus. Die Charakterzüge eines E-Bikes sind dabei nicht als "schlecht" oder "gut" zu bewerten. Vielmehr wird es Bikes geben, deren Charakter zu dir passt und solche, die dir eben weniger zusagen.

Das EMTB Handling - die Seele eines jeden E-Mountainbikes

Reach, Stack, Lenkwinkel …? Wie bitte? Wer sich vor dem Kauf intensiv mit EMTBs beschäftigt, ist vom Fachjargon der Branche schnell überfordert. Wir haben deshalb nicht nur die Ausstattung eines jeden Bikes bewertet, sondern auch einen detaillierten Blick auf seine Geometrie geworfen.

Damit du selbst kein Studium der Fahrrad-Wissenschaften ablegen musst, haben wir die Geometrie aller Bikes einheitlich analysiert. Das handling eines EMTBs ist dabei aber nicht nur auf die reinen Geometriedaten zurückzuführen. Vor allem das Gewicht spielt eine Zentrale Rolle beim EMTB Handling.

In unserem Verständnis, hat ein E-Mountainbike dann ein  gutes Handling, wenn man eigentlich gar nicht merkt, dass man auf einem EMTB sitzt. Je näher das Fahrgefühl eines E-Mountainbikes also an das Fahrgefühl von einem Mountainbike ohne Motor heran rückt, desto höher ist sein Spaßpotential auf dem Trail. Auch eine harmonisch einsetzende Motorunterstützung ist dabei besonders wichtig.

In unserem Handling Score vermengen wir deshalb:

  • eine Bewertung der Geometrie
  • eine Einordnung des Gewichts
  • die Motorcharakteristik

zu einem greifenbaren Wert für jedes Bike.

EMTB Handling
Wie sich das Handling eines EMTBs im Gelände anfühlt, hängt nicht nur von der Geometrie ab. Unsere Erfahrung hat gezeigt, je näher das Fahrverhalten eines E-Mountainbikes an dem eines natürlichen Mountainbikes ist, desto mehr Spaß macht. Und genau das gibt unser Handling Score wieder. 

Reichweite - so weit kommst du mit deinem Mountainbike

Die Reichweite hängt von vielen Faktoren ab. Einen Teil dieser Faktoren kannst du direkt beim Fahren beeinflussen. Wenn du beispielsweise immer in der höchsten Unterstützungsstufe des Motors fährst, reicht eine Akku Ladung weniger lang als beim Pedalieren im Eco Modus (der kleinsten Unterstützungsstufe).

Schwere Fahrer verbrauchen auf ein und der selben Tour mehr Akku als leichte Fahrer. Und bei einer Ausfahrt über Teer und Schotterwege hält der Akku länger, als bei einer Trailtour durch matschigen Untergrund.

Ach ja und wenn es warm ist hält ein Akku auch länger als bei frostigen Temperaturen. Deshalb ist es schlichtweg nicht möglich, einen sinnvollen aussagekräftigen  Kilometerwert bei der Reichweite anzugeben. Denn dieser Kilometerwert variiert ganz erheblich, je nachdem wer, wo und vor allem wie mit dem EMTB fährt.

Es gibt aber auch Faktoren die unabhängig von der Frage nach dem „wer, wo und wie“ die Reichweite eines EMTBs beeinflussen. Das Reifenprofil, das Gewicht des EMTBs, die Effizienz des Motors und natürlich die Kapazität der Batterie sind ganz entscheidend dafür verantwortlich, wie weit du mit einem EMTB fahren kannst.

Mit unserem Reichweiten Score haben wir diese Werte auf eine vergleichbare Basis gebracht. So kannst du sehen mit welchem EMTB du tendenziell weiter kommst.

Ob das in deinem Fall dann einer Reichweite von 60 oder 70 oder vielleicht nur 45 Kilometern entspricht könne wir dir leider nicht sagen. Aber wir können dir sagen: Mit einem hohen Reichweiten-Score kommst du weiter al mit einem niedrigen Reichweiten-Score.

EMTB Reichweite
Aussagen über die Reichweite eines Bikes in Kilometer sind nur dann möglich wenn man weiß, wer, wie und wo fährt mit dem EMTB fährt. In der Reichweitenberechung an der EMTB Steuerzentrale werden diese Werte berücksichtigt. Um eine Einheitliche Information zu schaffen, haben wir unseren Reichweitenscore für alle Bikes auf emtb-test.com errechnet. 

FAZIT zu MOUNTAINBIKE TESTS

Nach über 15 Jahren, die ich als professioneller Bike Tester tätig bin, hab ich vor allem eins gelernt. Die Motivationen für den Bike- oder EMTB-Kauf sind völlig individuell.

emtb-test.com liefert deshalb als einzige Plattform der ganzen Welt einen kompletten Marktüberblick, welcher sich nach individuellen Kriterien Filtern lässt.

Außerdem erlaubt unser innovatives und absolut objektives Testsystem detaillierte Aussagen zu jedem einzelnen Modell.

Mehr Service und eine bessere Beratung bietet kein anderes Medium vor dem Bikekauf.

Über den Autor

Ludwig

... hat mehr als 100.000 Kilometer im Sattel von über 1000 unterschiedlichen Mountainbikes verbracht. Die Quintessenz aus vielen Stunden auf dem Trail: Mountainbikes sind geil, wenn sie zu den persönlichen Vorlieben passen! Mit dieser Erkenntnis hat er bike-test.com gegründet, um Bikern zu helfen, ein ganz persönliches Traumbike zu finden.

Empfohlen für dich

Alles zu E-MTB Akkus

E-Bike Akkus sind mindestens so wichtig wie die Elektromotoren selbst. Wir erklären Dir...

Der innovativste EMTB Test der Welt

Mountainbike Tests müssen objektiver, umfangreicher und detaillierter werden. Deshalb h...

Light E-MTB: Alles zum E-Mountainbike Trend 2023

Weniger Power, kleinere Akkus: Light E-MTB Motoren haben eine neue Klasse leichter E-Bi...

Die besten E-Bike Motoren im Vergleich

Welcher Mittelmotor von Bosch, Shimano oder Yamaha? Der Motor ist das Herzstück von E-B...