BH ATOM LYNX 8.2 im Test

  • 4299 €
  • Aluminium
  • BH 1E-36V
  • 150 mm
  • 720 WH
  • 140 mm
  • 2022
  • 29"
Form follows Function. Auch wenn das den stilbewussten Spanien schwerfällt, halten sie sich beim Design ihrer preiswerten E-Mountainbikes bewusst zurück. Das ATOM LYNX 8.2 kommt schlicht aber funktional daher. Die meisten Konkurrenten in dieser Preisklasse haben eine deutlich klobigere Optik.
BH setzt beim ATOM LYNX 8.2 auf den 1E-36V Motor von BH, der von einem 720-Wh-Akku mit Energie versorgt wird. Bei fiesen Steilstücken fordert der etwas drehmomentschwache BH Motor einiges an Eigeninitiative vom Biker. Der BH 1E-36V vermittelt ein ruppiges Fahrgefühl. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des ATOM LYNX 8.2 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 4000€ .

Das Rock Shox Fahrwerk bietet 150 mm Federweg vorn und 140 mm Hub am Heck. Auf schlechtem Untergrund lässt das ATOM LYNX 8.2, durch das mittelklassige Rock Shox Fahrwerk, Wünsche nach mehr Komfort aufkommen. Die Mittelklasse-Stopper von Shimano erledigen ihren Job, könnten aber etwas fester zupacken. Die Power der Bremsanlage liegt nur im Durchschnitt. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Der moderate Lenkwinkel sorgt bergab für einen guten Kompromiss aus Laufruhe und Agilität. Der Reach liegt ebenfalls im guten Durchschnitt. Es bringt nichts um den heißen Brei herum zu reden: Bei der Geometrie trifft BH nicht unseren Geschmack. Die Wettbewerber bewegen sich hier näher am Zeitgeist.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4299 € teuren ATOM LYNX 8.2.

Fazit


Erfahrung mit dem BH ATOM LYNX 8.2

Unterm Strich sind die lobenswerte Reichweite in dem Preisbereich um 4500€ gut. Das ATOM LYNX 8.2 ist ein Allrounder für Touren mit anspruchsvollen Trails mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Wo Licht ist, fällt bekanntlich auch Schatten. Mit dem mäßigen Fahrwerk und den schwachen Schaltungskomponenten hat das ATOM LYNX 8.2 auch eine schwache Seite.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
BH ATOM LYNX 8.2 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
SM
MD
LA
-
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
-
-
Stack
-
-
644
649
654
-
-
Reach
-
-
410
430
450
-
-
Oberrohrlänge
-
-
587
608
630
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
420
440
480
-
-
Sitzwinkel
-
-
74,7
74,6
74,6
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
140
145
150
-
-
Lenkwinkel
-
-
67
67
67
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
346
346
346
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
464
464
464
-
-
Radstand
-
-
1191
1213
1235
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor BH 1E-36V
  • Display X Display Lite
  • Akku 720
  • Rahmen 140 Mm Full Suspension Alloy 29" Internal Cable Routing
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Rock Shox Recon RL 150mm 15QR
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Rock Shox Deluxe Debonair
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore
  • Schaltwerk Shimano Deore 12sp
  • Kurbel Praxis 34T-165mm
  • Kassette Shimano CSM6100 12sp (10-51T)
  • Kette Shimano CNM6100
  • Bremsen Shimano MT420 4 Piston 203mm
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Felgen Alexrims EXR25 TR
  • Vorderradnabe Shimano
  • Vorderreifen Maxxis Minion TPI60 EXO TR 29"X2,5/2,4
  • Hinterreifen Maxxis Minion TPI60 EXO TR 29"X2,4
  • Sattel Prologo Proxim W450 Stn
  • Sattelstütze Kind Shock RAGEI
  • Vorbau BH Ahead
  • Lenker BH MTB Alloy Riser 780mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Acros AIX-322 OD46
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.