Orbea WILD H20-EAGLE im Test

  • 6199 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX
  • 160 mm
  • 750 WH
  • 160 mm
  • 29"
Durch elegante Schweißnähte und hydrogeformte Rohre ist kaum zu erkennen, dass das WILD H20-EAGLE einen Aluminiumrahmen hat. Auf den ersten Blick herrscht deshalb Verwechslungsgefahr mit dem teureren Carbon Modell. Wie der große Bruder, wurde auch die Alu-Version bedingungslos für den Fahrspaß auf rauhen Trails konstruiert.
Angetrieben wird das WILD H20-EAGLE vom Bosch Performance Line CX Motor samt 750-Wh-Akku. Bosch ist mit Shimano der dominante Motorenhersteller im EMTB Umfeld. Nicht ohne Grund wie der Performance Line CX beweist. Auch steilste Auffahrten erklimmt der Bosch Motor unbeeindruckt. Das sehr natürliche Fahrgefühl kombiniert der Bosch Performance Line CX mit einer dynamischen Kraftentfaltung. Diese gefällige Kombination gepaart mit viel Power, schaffen nur wenige andere Motoren auf Bosch Niveau. Größter Nachteil des Performance Line CX ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Dank der auffällig guten Reichweite sollte man selbst auf sehr langen Touren mit dem WILD H20-EAGLE keine Akku-Probleme mehr haben. Der Akku ist fest im Rahmen integriert und kann nicht ohne Weiteres entnommen werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des WILD H20-EAGLE im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Orbea verbaut hier Rock Shox Federelementen, die dem Touren mit anspruchsvollen Trails 160 mm Federweg verleihen. Werden die Schläge schneller und härter, begrenzt das mittelmäßige Fahrwerk allerdings den Abfahrtspaß. Bei den Bremsen verbaut Orbea Mittelklasse von SRAM mit Vierkolben. Bei der restlichen Ausstattung ist zum Teil eher Economy Class angesagt. Hier verbaut Orbea schwache Parts. Bei der Geometrie flippt Orbea nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 6199 € teuren WILD H20-EAGLE.

Fazit


Erfahrung mit dem Orbea WILD H20-EAGLE

Mit dem betonenswert guten Motor und der starken Reichweite zählt das WILD H20-EAGLE zu den besseren Kletterern auf dem Markt. Damit unterstreicht es seinen Spaßfaktor bei lange Touren auf extrem technischen Singletrails. Dennoch geben das mäßige Fahrwerk und die schwachen Schaltungskomponenten auch Anlass zur Kritik. So ehrlich muss man bleiben. Die Garantie von 25 Jahren beweist, dass Orbea seinen Produkten viel zutraut.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Orbea WILD H20-EAGLE im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
621
630
639
648
-
Reach
-
-
435
455
480
505
-
Oberrohrlänge
-
-
573
595
622
649
-
Sitzrohrlänge
-
-
415
415
435
460
-
Sitzwinkel
-
-
77,5
77,5
77,5
77,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
120
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
64
64
64
64
-
Tretlagerabsenkung
-
-
25
25
25
25
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
353
353
353
353
-
Kettenstrebenlänge
-
-
448
448
448
448
-
Radstand
-
-
1223
1247
1277
1306
-
Überstandshöhe
-
-
700
700
700
700
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display System Controller
  • Akku 750
  • Rahmen Orbea Wild Hydro 2023, 160mm travel, 29" wheels, Concentric Boost 12x148
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox 35 Silver TK Q15x110 Solo Air 160mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float Performance Trunnion 2-Position Evol LV custom tune 205x65mm
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Sram GX Eagle Single Click Lunar
  • Schaltwerk Sram GX Eagle Lunar
  • Kurbel Sram Steel 36t
  • Kassette Sram PG-1210 Eagle 11-50t 12-Speed
  • Kette Sram NX Eagle 12-Speed
  • Bremsen Sram DB8 Black Hydraulic Disc
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen Race Face AR 30c Tubeless Ready
  • Vorderreifen Maxxis Assegai 2.50
  • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II 2.40" WT FB 120 TPI 3C Maxx Terra Exo+ TR
  • Sattel Selle Royal Vivo Sport Men 145 x 269mm
  • Sattelstütze OC Mountain Control MC21, 31.6mm, Dropper
  • Vorbau OC Mountain Control MC20, 0º
  • Lenker OC Mountain Control MC30, Rise20, Width 800
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz FSA 1-1/2" Integrated Aluminium Cup
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.