Trek Fuel EXe 8 XT im Test

  • 6999 €
  • Aluminium
  • TQ HPR 50
  • 150 mm
  • 360 WH
  • 140 mm
  • 2024
  • 29"
  • 20,1 kg
Das Fuel EXe 8 XT ist nicht das erste Fully, mit dem Trek sich im Light-Segment profilieren will. Anders als das Superkaliber ist es aber deutlich abfahrtsorientierter unterwegs.
Ein TQ HPR 50 Motor, gespeist von einem 360-Wh-Akku, ist das Herzstück des Treks. Die harmonische Kraftentfaltung ist ein klarer Charakterzug des HPR 50. Mit 50 Nm Drehmoment fällt die Unterstützung am Berg aber etwas mau aus. Die sehr analoge Motorsteuerung des HPR 50 prägt das Fahrgefühl des Fuel EXe 8 XT. XXL-Touren-Fans schränkt das Fuel EXe 8 XT mit einer geringen Reichweite stark ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Fuel EXe 8 XT im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 7000€ .

Das gute Fox Fahrwerk schluckt, 150 mm Federweg vorn und 140 mm Hub am Heck , selbst größere Wurzeln souverän, auch wenn es an der Gelassenheit eines Top-Fahrwerks fehlt. Dank einer soliden Power dürfen sich die Shimano Bremsen zum Oberklassen-Segment zählen. Mit Vierkolben und großen Scheiben lässt Trek in dem Bereich nichts anbrennen. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung verbaut Trek gute Parts. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Für die gelungene Geometrie hat sich das Entwicklerteam von Trek tatsächlich Props verdient. Ein derartiges Händchen für die Millimeterarbeit bei der Geometrie sieht man selten. Auf der Waage gibt das Fuel EXe 8 XT mit 20,1 kg eine gute Figur ab. Die meisten Touren mit anspruchsvollen Trailss sind deutlich schwerer.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 6999 € teuren Fuel EXe 8 XT.

Fazit


Erfahrung mit dem Trek Fuel EXe 8 XT

Der außerordentlich gute Motor, die vorzügliche Geo und das gute Fahrwerk sprechen eine eindeutige Sprache. Das Fuel EXe 8 XT ist ein exzellentes Bike mit hohem Abfahrts-Spaßfaktor. Ein üppiges Garantieversprechen zeugt auch von einem nachhaltigem Wirtschaften. Mit 25 Jahren Garantie legt Trek die Messlatte hoch!
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Trek Fuel EXe 8 XT im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
15,5
17,5
19,5
21,5
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
620
629
629
638
-
Reach
-
-
428
453
483
508
-
Oberrohrlänge
-
-
573
60
63
658
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
410
435
470
-
Sitzwinkel
-
-
76,8
76,8
76,8
76,8
-
Steuerrohrlänge
-
-
10
11
11
12
-
Lenkwinkel
-
-
64,8
64,8
64,8
64,8
-
Tretlagerabsenkung
-
-
39
39
39
39
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
334
334
334
334
-
Kettenstrebenlänge
-
-
440
440
440
440
-
Radstand
-
-
1188
1217
1247
1276
-
Überstandshöhe
-
-
726
727
733
753
-
  • Motor TQ HPR 50
  • Display LED Display
  • Akku 360
  • Rahmen fuel exe
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel FOX Rhythm 36, Float EVOL-Luftfeder, GRIP-Dämpfer, konischer Gabelschaft, 44 mm Versatz, Boost110, 15 mm Kabolt-Achse, 150 mm Federweg
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX Performance Float X, 2-Positionen-Dämpfung, 205 x 60 mm
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano XT M8100, 12fach
  • Schaltwerk Shimano XT M8100, langer Käfig
  • Kurbel e*thirteen e*spec Plus, 165 mm Kurbelarmlänge
  • Kassette Shimano XT M8100, 10-51 Z., 12fach
  • Kette Shimano SLX M7100, 12fach
  • Bremsen Hydraulische 4-Kolben-Scheibenbremse von Shimano, M6100 Bremshebel, M6120 Bremssattel
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Felgen Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, 28-Loch, Presta-Ventil
  • Vorderradnabe Bontrager, gedichtetes Lager, Aluminiumachse, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost110, 15 mm Steckachse
  • Hinterradnabe Bontrager, Aluminium, gedichtetes Lager, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Rapid Drive 108, Shimano MicroSpline-Freilaufnabe, Boost148, 12 mm Steckachse
  • Vorderreifen Bontrager XR5 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength-Karkasse, Aramidwulstkern, 60 TPI, 29 x 2.50
  • Hinterreifen Bontrager XR5 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength-Karkasse, Aramidwulstkern, 60 TPI, 29 x 2.50
  • Sattel Bontrager Arvada, Streben aus CrMo-Rohr, 138 mm Breite
  • Sattelstütze TranzX JD-YSP39, 34,9 mm
  • Vorbau Bontrager Elite, 35 mm, 0 Grad, 45 mm Länge
  • Lenker Bontrager Line, Aluminium, 35 mm, 27,5 mm Rise, 780 mm Breite
  • Lenkerbreite 780
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.