M1 WorldCup.400.SX im Test

  • 15000 €
  • Carbon
  • Bosch SX
  • 170 mm
  • 400 WH
  • 170 mm
  • 2024
  • 29"
Die bayerische Firma M1 ist für extravagante Bikes bekannt. So gesehen wirkt das WorldCup.400.SX auf den ersten Blick nahezu normal.
Ein Bosch SX Motor, gespeist von einem 400-Wh-Akku, ist das Herzstück des M1s. Die Entwickler von Bosch schicken mit dem Performance SX ihren ersten Light-Motor ins Rennen. Mit 55 Nm Drehmoment, platziert sich das Aggregat genau in der Mitte zwischen Fazuas Ride 60 und dem HPR 50 von TQ. Dafür liefert er aber mit bis zu 600 Watt Unterstützung ähnliche Leistungswerte wie der beliebte Full-Power Bruder, der Powermotor CX. Allerdings gibt der Bosch SX die Leistung nur bei einer sehr hohen Trittfrequenz frei. Wer die volle Power spüren will muss mit sportlichen 100 Umdrehungen pro Minute in die Pedale treten. Das Anfahrverhalten bleibt dabei sportlich. Die komplette Motorsteuerung ist sehr analog. Im Fahrbetrieb ist der Performance SX zwar leiser als der Powermotor CX, aber immer noch lauter als die zum Teil flüsterleise Konkurrenz aus dem Hause Fazua oder TQ. Bei der Abfahrt hat Bosch das Klappern im Vergleich zum CX-Modell zwar etwas reduzieren können, dennoch blieb es auch beim SX noch deutlich hörbar. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim WorldCup.400.SX leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des WorldCup.400.SX im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 15000€ .

Das Fahrwerk ist schlichtweg erstklassig. Damit bleibt man auch auf gröberen Pisten voller schneller; harter Schläge Herr der Lage. Bei den Bremsen greift M1 oben ins Regal und verbaut Premium-Stopper mit Zweikolben und großen Scheiben von Shimano. Breite Reifen bieten mehr Grip und Komfort. Mit den 2,4er M1 Pneus verbaut M1 tendenziell schmale Reifen. Für ein Trails im extremen Gelände würden wir uns breitere Schlappen wünschen. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung lässt M1 quasi keine Wünsche offen und verbaut nur überragende Parts. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Steile und technische Uphills sind weniger das Wohlfühlgebiet des WorldCup.400.SX. Auf Bikes mit steilerem Sitzwinkel und längeren Kettenstreben lässt es sich deutlich entspannter in anspruchsvollem Gelände klettern. Das niedrige Gewicht sorgt in Verbindung mit der gefälligen Geometrie für ein sehr natürliches und leichtfüßiges Handling. Bei ganz wenigen anderen EMTBs vergisst man so sehr, dass man ein Bike mit Motor bewegt, wie beim WorldCup.400.SX.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 15000 € teuren WorldCup.400.SX.

Fazit


Erfahrung mit dem M1 WorldCup.400.SX

Das WorldCup.400.SX könnte dein Traumpartner werden, wenn du Touren auf extrem technischen Singletrails liebst. Denn als außerordentlich guter Allrounder mit den exzellenten Schaltungskomponenten, dem erstklassigen Handling und dem vorzüglichen Motor meistert es jede Lebenslage. Das WorldCup.400.SX könnte dein Traumpartner werden, wenn du Touren auf extrem technischen Singletrails liebst. Denn als außerordentlich guter Allrounder mit den exzellenten Schaltungskomponenten, dem erstklassigen Handling und dem vorzüglichen Motor meistert es jede Lebenslage.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
M1 WorldCup.400.SX im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
27,5
29
29
29
-
Stack
-
-
639
639
648
657
-
Reach
-
-
448
448
479
510
-
Oberrohrlänge
-
-
616
616
652
686
-
Sitzrohrlänge
-
-
430
430
470
510
-
Sitzwinkel
-
-
75,2
75,2
75,2
75,2
-
Steuerrohrlänge
-
-
120
120
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
65,6
65,6
65,6
65,6
-
Tretlagerabsenkung
-
-
20
20
20
20
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
445
462,5
462,5
462,5
-
Radstand
-
-
1224
1240
1273
1306
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch SX
  • Display Purion
  • Akku 400
  • Rahmen M1 WC
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel FOX 36 Factory
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer FOX Float Factory
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano XTR
  • Schaltwerk Shimano XTR 12G
  • Kurbel Carbon, FSA 165mm
  • Kassette Shimano XTR 12G (10-51)
  • Bremsen Shimano XTR
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Laufradsatz Bike Ahead Composites BITURBO E
  • Vorderreifen Schwalbe NobbyNic 2.4"
  • Hinterreifen Schwalbe NobbyNic 2.4"
  • Sattel Beast Components Grip Carbon Alcantara
  • Sattelstütze FOX Transfer Factory 150mm
  • Vorbau Reverse 35mm
  • Lenker FSA Carbon GRADIENT, 800 mm
  • Lenkerbreite 800
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.