Mondraker Neat R im Test

Das Neat R ist das erste light EMTB aus dem hause Mondraker. In der Neuentwicklung vereinen die Spanier ihr unumstrittenes Know-How im Bereich Leichtbau und Design. Die klare Linienführung und der kaum sichtbare Motor kaschieren den Fakt, dass es sich hier um ein E-Bike handelt nahezu perfekt. Das Entwicklungsziel, das Neat in den Punkten Optik und Fahrgefühl so nah wie möglich an ein Bike ohne Motor zu bekommen, wurde ganz klar erreicht. Damit ist das Neat R eine sinnvolle Ergänzung zum Mondraker Crafty, dem Fullpower EMTB der Spanier.
Ein TQ HPR 50 Motor, gespeist von einem 360-Wh-Akku, ist das Herzstück des Mondrakers. Die sanfte Kraftentfaltung ist ein klarer Charakterzug des HPR 50. Mit 50 Nm Drehmoment fällt die Unterstützung am Berg aber etwas mau aus. Die sehr organisch wirkende Motorsteuerung des HPR 50 prägt das Fahrgefühl des Neat R. XXL-Touren-Fans schränkt das Neat R mit einer geringen Reichweite stark ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Neat R im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 8000€ .

Mit 160 mm Federweg vorn und 150 mm Hub am Heck entschärft das gute Fox Fahrwerk Brocken souverän. Bei den Bremsen verbaut Mondraker Mittelklasse von SRAM mit Vierkolben. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung verbaut Mondraker gute Parts. Den tendenziell hohen Reach-Wert in der Geometrietabelle gleicht Mondraker mit einem relativ kurzen Vorbau aus. So bleibt der lange Hauptrahmen auch im Gelände gut manövrierbar. Auf der Waage gibt das Neat R mit 18,9 kg eine gute Figur ab. Die meisten Touren mit anspruchsvollen Trailss sind deutlich schwerer.
Review Video
Youtube Video

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7999 € teuren Neat R.

Fazit


Erfahrung mit dem Mondraker Neat R

Fans von knackigen Abfahrten müssen mit Blick auf die mittelmäßigen Bremsen die Zähne zusammen beißen. Wer hier zu Kompromissen bereit ist, bekommt mit dem Neat R einen vorzüglichen Abfahrer mit Mini-Downhiller-DNA. Vor allem der ausgezeichnete Motor, das exzellente Handling und das gute Fahrwerk lassen den Finger bei Abfahrten ganz locker am Bremshebel sitzen. Die üppige Garantie von 25 Jahren beweist, dass Mondraker hinter seinen Produkten steht.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Mondraker Neat R im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
626
626
642
650
-
Reach
-
-
450
470
495
515
-
Oberrohrlänge
-
-
595
615
640
660
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
420
450
490
-
Sitzwinkel
-
-
76,5
76,5
76,5
76,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
110
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
64,5
64,5
64,5
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
25
25
25
25
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
348
348
348
348
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450
450
450
450
-
Radstand
-
-
1235
1255
1275
1295
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor TQ HPR 50
  • Display LED Display
  • Akku 360
  • Rahmen neat
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Fox 36 29 Float GRIP EVOL Performance, 160mm, tapered steerer tube, Boost 15x110mm axle, 44mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float X Performance EVOL, 185x55mm. Settings: 2-position compression (Open/Firm), rebound,
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Sram Trigger NX Eagle, 12s, X-Actuation 1:1, single click
  • Schaltwerk Sram GX Eagle, Type 3 roller bearing clutch, cage lock, 1x12s, X-Actuation 1:1
  • Kurbel E.13 E*Spec Plus,, S size: 165mm M size: 165mm L size: 170mm XL size: 170mm
  • Kassette Sram PG-1230, 11-50T, 12s
  • Kette Sram NX Eagle, 12s, Powerlock
  • Bremsen Sram G2 R, 4-piston caliper, Centerline 200mm IS 6 bolts one-piece rotor, steel-backed organic pads
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz Mavic E-CrossRide 29, 30mm internal width, welded, PFP, tubeless ready, 28 spokes
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 29x2.5 WT, tubeless ready, 3C MAXX TERRA compound, EXO+ protection, 120TPI,
  • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II 29x2.4 WT, tubeless ready, 3C MAXX TERRA compound, EXO+ protection, 120TPI,
  • Sattel Fizik Terra Aidon Slim X5
  • Sattelstütze Onoff Pija dropper internal, diameter 31.6mm, 1X Remote lever with bearing, S size: 405x95-125mm,
  • Vorbau Onoff Krypton FG 30mm, CNC, 31.8mm barbore
  • Lenker Onoff Krypton 1.0, rise: 25mm, width: 800mm, 9º backsweep, 5º upsweep, 31.8mm barbore
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz Acros custom for 1-1/2” head tube, angular contact bearings 40x52x7, Internal cable routing
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.