Bulls Copperhead EVO AM 1 im Test

Die Kölner Marke Bulls profiliert sich am Markt durch ein flächendeckendes Händlernetz und preiswerte, gut ausgestattete Bikes. Das Copperhead EVO AM 1 ist nicht nur eine vollgefederte Version des beliebten Copperhead Hardtails, denn es hat deutlich mehr Federweg als die Pendants mit starrem Heck. Mit 140 mm Federweg an der Gabel steht auch Ausflügen ins gröbere Gelände nichts im Weg.
Die Basis beim Copperhead EVO AM 1 bildet ein Aluminium-Rahmen mit Bosch Performance Line CX Motor, der von einem 400 Wh Akku gespeist wird. Mit dem Performance Line CX beweisen die Schwaben von Bosch eindrucksvoll, dass man sie nicht auf Heimwerker und Haushaltsprodukte reduzieren sollte. Selbst steilste Auffahrten schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX vermittelt ein sehr analoges Fahrgefühl mit einer spritzigen Kraftentfaltung. Diese gefällige Kombination gepaart mit viel Power, schaffen nur wenige andere Motoren auf Bosch Niveau. Größter Nachteil des Performance Line CX ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. XXL-Touren-Fans schränkt das Copperhead EVO AM 1 mit einer geringen Reichweite stark ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Copperhead EVO AM 1 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 4000€ .

Bulls verbaut hier Bulls Federelementen, die dem Touren mit technischen Trails 140 mm Federweg vorn und 150 mm Hub am Heck verleihen. Werden die Schläge schneller und härter, begrenzt das mittelmäßige Fahrwerk allerdings den Abfahrtspaß. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Auf verwinkelten Trails kommt einem das verspielte Handling entgegen. Mit dem kurzen Radstand meistert das Bike selbst schnellste Richtungswechsel spielerisch. Kleine Laufräder sind selten geworden. Beim Copperhead EVO AM 1 zahlen die 27,5er Laufräder auf das verspielte Fahrverhalten ein. Das Tretlager ist hoch, das kostet Handling-Punkte. Dadurch steht der Fahrer tendenziell auf dem Bike. Bei anderen EMTBs fühlt sich besser integriert. Durch die kurzen Kettenstreben und dem flachen Sitzwinkel braucht es beim Klettern in knackigen Steilstücken aktive Gewichtsverlagerung, um das Steigen des Vorderrades zu verhindern. Unterm Strich wirkt die Geometrie nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich moderner.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3799 € teuren Copperhead EVO AM 1.

Fazit


Erfahrung mit dem Bulls Copperhead EVO AM 1

Keine Frage, das mäßige Fahrwerk und die schwachen Bremsen lassen das Copperhead EVO AM 1 alt gegen so machen Konkurrenten aussehen. Als solider Kletterer hat es aber dennoch einige Argumente in der Hinterhand, um Biker mit Vorlieben für den Anstieg zu überzeugen.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Bulls Copperhead EVO AM 1 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
41cm
44cm
48cm
54cm
-
Laufradgröße
-
-
27,5
27,5
27,5
27,5
-
Stack
-
-
612
612
621
630
-
Reach
-
-
419
439
462
484
-
Oberrohrlänge
-
-
595
615
640
665
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
440
480
540
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
120
120
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
66
66
66
66
-
Tretlagerabsenkung
-
-
5
5
5
5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
350
350
350
350
-
Kettenstrebenlänge
-
-
445
445
445
445
-
Radstand
-
-
1179
1199
1225
1251
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 400
  • Rahmen Aluminium;Colours: Pro Blue Matt, Silver, Light Emerald Matt
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel BULLS Lytro 34 Air Boost RLR DS Federgabel
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer SR SUNTOUR Unair TR LO-R8
  • Bandbreite 418%
  • Schaltung 10
  • Schalthebel SHIMANO Deore SL-M4100-R
  • Schaltwerk SHIMANO Deore RD-M5120-SGS Shadow Plus
  • Kurbel FSA 165mm
  • Kassette SHIMANO Deore CS-M4100-10 11-46T
  • Kette KMC E10S
  • Bremsen Hydraulische Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen RYDE Disc 30
  • Vorderradnabe SHIMANO HB-MT400-B
  • Hinterradnabe SHIMANO FH-MT400-B
  • Vorderreifen VeeTire Crown Gem
  • Hinterreifen VeeTire Crown Gem
  • Sattel BULLS Sportive Ergo
  • Sattelstütze BULLS alloy 30,9, 350 mm
  • Vorbau MTB-SL, CCS Slot Mount ready
  • Lenker BULLS MTB alloy
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz FSA No.57SC
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.