Canyon NEURON:ONfly CF 7 im Test

  • 4849 €
  • Carbon
  • Bosch Performance Line
  • 140 mm
  • 400 WH
  • 140 mm
  • 29"
  • 20,4 kg
Das NEURON:ONfly CF 7 ist Canyons erstes Light-EMTB und besticht vor allem mit seinem hochwertig gemachten Rahmen. Dem Team aus Entwicklern und Designern ist nicht nur ein gutes Design, sondern auch sinnige Features gelungen. Der Lenkanschlagsbegrenzer oder die integrierte Leitungsführung sind hier ebenso wie die doppelt gedichteten Lager zu erwähnen. Außerdem gibt es das Chassis in fünf Größen von XS bis XL.
Unterstützt wird man beim NEURON:ONfly CF 7 von einem Bosch SX Motor, der seine Energie aus einem 400-Wh-Akku entnimmt. Die Entwickler von Bosch schicken mit dem Performance SX ihren ersten Light-Motor ins Rennen. Mit 55 Nm Drehmoment, platziert sich das Aggregat genau in der Mitte zwischen Fazuas Ride 60 und dem HPR 50 von TQ. Dafür liefert er aber mit bis zu 600 Watt Unterstützung ähnliche Leistungswerte wie der beliebte Full-Power Bruder, der Powermotor CX. Allerdings gibt der Bosch SX die Leistung nur bei einer sehr hohen Trittfrequenz frei. Wer die volle Power spüren will muss mit sportlichen 100 Umdrehungen pro Minute in die Pedale treten. Das Anfahrverhalten bleibt dabei sportlich. Die komplette Motorsteuerung ist sehr natürlich. Im Fahrbetrieb ist der Performance SX zwar leiser als der Powermotor CX, aber immer noch lauter als die zum Teil flüsterleise Konkurrenz aus dem Hause Fazua oder TQ. Bei der Abfahrt hat Bosch das Klappern im Vergleich zum CX-Modell zwar etwas reduzieren können, dennoch blieb es auch beim SX noch deutlich hörbar. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim NEURON:ONfly CF 7 leider relativ deutlich ein. Wer zum Laden oder Lagern den Akku entnehmen will, der wird beim NEURON:ONfly CF 7 leider enttäuscht. Der Akku ist fest verbaut.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des NEURON:ONfly CF 7 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 5000€ .

Carbon gilt als Premiummaterial in der Bike Branche. Im Preisbereich um 5000€ kommt eigentlich hauptsächlich Aluminium als Rahmenmaterial zum Einsatz. Mit dem Carbonrahmen kann sich Canyon ganz klar von vielen Konkurrenten abgrenzen. Ist man etwas gemäßigter unterwegs, liefert das Rock Shox Fahrwerk, Sicherheit und Traktion. Bei schnellerer Gangart kommt es allerdings ans Limit. Die Mittelklasse-Stopper von SRAM erledigen ihren Job, könnten aber etwas fester zupacken. Die Power der Bremsanlage liegt nur im Durchschnitt. Bei der restlichen Ausstattung verbaut Canyon zum Teil eher durchschnittliche Parts. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Für die gelungene Geometrie hat sich das Entwicklerteam von Canyon tatsächlich Props verdient. Ein derartiges Händchen für die Millimeterarbeit bei der Geometrie sieht man selten. Mit 20,4 kg zählt das NEURON:ONfly CF 7 zu den leichteren E-Bikes. Die Konkurrenz ist zum Teil deutlich schwerer.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4849 € teuren NEURON:ONfly CF 7.

Fazit


Erfahrung mit dem Canyon NEURON:ONfly CF 7

Für Touren auch im alpinen Gelände ist das NEURON:ONfly CF 7 mit dem überdurchschnittlich guten Motor und der sehr guten Geo gut gerüstet. Nur bei dem mittelklassigen Fahrwerk und den mittelmäßigen Bremsen muss man ein Auge zudrücken. Mit 6 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Canyon NEURON:ONfly CF 7 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
xs
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
29
29
29
29
29
-
Stack
-
608
626
635
644
652
-
Reach
-
410
435
460
485
510
-
Oberrohrlänge
-
556
585
612
640
667
-
Sitzrohrlänge
-
392
405
415
445
455
-
Sitzwinkel
-
76,5
76,5
76,5
76,5
76,5
-
Steuerrohrlänge
-
110
120
130
140
150
-
Lenkwinkel
-
64,5
64,5
64,5
64,5
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
35,5
35,5
35,5
35,5
35,5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
340
340
340
340
-
Kettenstrebenlänge
-
450
450
450
450
450
-
Radstand
-
-
1213
1242
1271
1301
-
Überstandshöhe
-
757
768
772
776
779
-
  • Motor Bosch Performance Line
  • Display System Controller
  • Akku 400
  • Rahmen Canyon Neuron:ON fly M166
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Rock Shox Pike Base
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Rock Shox Deluxe Select+
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore
  • Schaltwerk Shimano Deore
  • Kurbel FSA CK-745/IS/SX 170mm, QF=184mm
  • Kassette Shimano Deore
  • Kette Shimano Deore
  • Bremsen Sram Code R 4P
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz Rodi TRYP30 EVO (SHM TC600 HUB)
  • Vorderreifen Schwalbe Hans Dampf Super Trail Soft Grip bk 2.35"
  • Hinterreifen Schwalbe Nobby Nic Super Trail Speed Grip bk 2.4"
  • Sattel Fizik Terra Alpaca X5
  • Sattelstütze SP0070-01
  • Vorbau ST0031-01 45 35 1 1/8 bk
  • Lenkerbreite 760
  • Steuersatz Acros IS52
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.