KTM MACINA KAPOHO PRO im Test

  • 5699 €
  • Carbon / Alu
  • Bosch Performance Line CX
  • 160 mm
  • 625 WH
  • 160 mm
  • 2022
  • 29 / 27,5 Mullet"
  • 24,9 kg
Das Loch im Oberrohr des MACINA KAPOHO PRO ist nicht nur ein Design-Highlight, sondern kann auch als Staufach für einen Ersatzschlauch zweckentfremdet werden. Noch besser eignet es sich allerdings als Haltegriff für Tragepassagen auf dem Trail oder den Weg durchs Treppenhaus nach langer Bike Tour.
KTM setzt beim MACINA KAPOHO PRO auf den Performance Line CX Motor von Bosch, der von einem 625-Wh-Akku mit Energie versorgt wird. Selbst zornige Steilstücke schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX vermittelt ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl mit einer progressiven Kraftentfaltung. Die Kombination aus der starken Unterstützung und der gelungenen Motorsteuerung machen das Schwaben-Aggregat zu recht zum beliebtesten Motor unter E-Bikern. Etwas nervig: Das Getriebe klappert auf ruppigen Trails. Fans von XXL-Touren schränkt das MACINA KAPOHO PRO mit seiner nur durchschnittlichen Reichweite merklich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des MACINA KAPOHO PRO im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Ist man etwas gemäßigter unterwegs, liefert das Rock Shox Fahrwerk, Sicherheit und Traktion. Bei schnellerer Gangart kommt es allerdings ans Limit. Die Mittelklasse-Stopper von Shimano erledigen ihren Job, könnten aber etwas fester zupacken. Die Power der Bremsanlage liegt nur im Durchschnitt. Die durchschnittlichen restlichen Anbauteile lassen noch etwas Tuningpotential offen. Für die meisten E-Biker dürfte das ein akzeptierbarer Punkt sein. Der moderate Lenkwinkel sorgt bergab für einen guten Kompromiss aus Laufruhe und Agilität. Der Reach liegt ebenfalls im guten Durchschnitt. Das Tretlager ist hoch, das kostet Handling-Punkte. Dadurch steht der Fahrer tendenziell auf dem Bike. Bei anderen EMTBs fühlt sich besser integriert. Zusammengefasst wirkt die Geometrie nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich moderner.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5699 € teuren MACINA KAPOHO PRO.

Fazit


Erfahrung mit dem KTM MACINA KAPOHO PRO

Mit dem betonenswert guten Motor zählt das MACINA KAPOHO PRO zu den besseren Kletterern auf dem Markt. Damit unterstreicht es seinen Spaßfaktor bei Touren auf extrem anspruchsvollen Singletrails. Dennoch geben das mittelklassige Fahrwerk und die durchschnittlichen Bremsen auch Anlass zur Kritik. So ehrlich muss man bleiben.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
KTM MACINA KAPOHO PRO im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
MD
LG
XL
-
Laufradgröße
-
-
-
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
-
Stack
-
-
-
603
612
626
-
Reach
-
-
-
445
463
480
-
Oberrohrlänge
-
-
-
590
610
630
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
430
450
480
-
Sitzwinkel
-
-
-
76
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
100
110
125
-
Lenkwinkel
-
-
-
65
65
65
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
7
7
7
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
442
442
442
-
Radstand
-
-
-
1214
1236
1259
-
Überstandshöhe
-
-
-
796
799
801
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Purion
  • Akku 625
  • Rahmen Macina Kapoho Dimmix Perf. Carbon SLL-LTE 160mm
  • Rahmenmaterial Carbon / Alu
  • Gabel RockShox 35 Silver TK 29" 160mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX Float X Performance 250x70
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore M6100-12
  • Schaltwerk Shimano Deore XT M8100-12 SGS shadow+
  • Kurbel KTM TRAIL ISIS 160mm Q16
  • Kassette Shimano Deore M6100-12 / 10-51
  • Kette Shimano M6100-12
  • Bremsen Shimano M4100 / MT420 4-Piston
  • Bremsscheiben Ø 203/180
  • Felgen KTM Line - Shimano MT410B CL 32H 110-15TA / Ambrosio E30 Trail 32H 622x30TC / DT Champion 2.0 black
  • Vorderradnabe Shimano MT410, 15x110mm Boost front, 12x148mm Boost rear with MICRO SPLINE driver
  • Hinterradnabe Shimano MT410, 15x110mm Boost front, 12x148mm Boost rear with MICRO SPLINE driver
  • Vorderreifen Front: Maxxis Minion DHF, 3C MaxxTerra, EXO, TR, 29" x 2.5",
  • Hinterreifen Rear: Maxxis Minion DHR II, 3C MaxxTerra, EXO, TR, 27.5" x 2.8"
  • Sattel Selle San Marco GND Supercomfort
  • Sattelstütze KTM Comp dropper internal
  • Vorbau KTM Team Trail35
  • Lenker KTM Team Trail35 rizer25 800mm
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz KTM Team MTB 1.1/8"-1.5" angle limit
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.