Mondraker CHASER 29 im Test

  • 5499 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX Smart System
  • 160 mm
  • 625 WH
  • 150 mm
  • 2023
  • 29"
  • 25,2 kg
find your local Mondraker dealer
Die spanische Marke Mondraker genießt in Mountainbikerkreisen Kultstatus. Auch beim CHASER 29 kommt die Vorliebe für exzellentes Design zum Vorschein. Die markante Front des Rahmens ist absolut eigenständig. Ebenfalls interessant: Der Flaschenhalter wird hier unter dem Oberrohr montiert.
Ein Bosch Performance Line CX Smart System Motor, gespeist von einem 625-Wh-Akku, ist das Herzstück des Mondrakers. Egal ob der Anstieg besonders steil oder außerordentlich technisch ausfällt: Der Bosch Motor macht ihn bezwingbar! Dabei vermittelt der Antrieb ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl mit einer progressiven Kraftentfaltung. Diese gefällige Kombination gepaart mit viel Power, schaffen nur wenige andere Motoren auf Bosch Niveau. Größter Nachteil des Performance Line CX Smart System ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Dank der auffällig guten Reichweite sollte man selbst auf sehr langen Touren mit dem CHASER 29 keine Akku-Probleme mehr haben.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des CHASER 29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 5000€ .

Mondraker liefert mit den verbauten Rock Shox Federelemente 160 mm Federweg vorn und 150 mm Hub am Heck. Werden die Schläge schneller und härter, dürfte das wenig wertige Fahrwerk den Abfahrtspaß doch recht früh begrenzen. Vor allem für schwere Piloten könnten die SRAM Bremsen ein Problem darstellen. Bei der restlichen Ausstattung ist zum Teil eher Economy Class angesagt. Hier verbaut Mondraker mäßige Parts. Der Trend geht zu immer längeren Hauptrahmen. Mit einem sehr hohem Reach Wert wird Mondraker diesem Trend gerecht. Allerdings müssen sich vor allem ungeübte Fahrer darüber bewusst sein, dass man einen beherzten Körpereinsatz braucht, um das CHASER 29 zu manövrieren. Mit 25,2 kg ist das CHASER 29 tendenziell eines der schwereren E-Bikes auf dem Markt.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5499 € teuren CHASER 29.

Fazit


Erfahrung mit dem Mondraker CHASER 29

Mit dem mäßigen Fahrwerk und den einfachen Schaltungskomponenten hat das CHASER 29 definitiv Schwächen. Dennoch bleibt es dank des exzellenten Motors, der überdurchschnittlich guten Reichweite und der guten Geo ein solider Allrounder mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten. Ein üppiges Garantieversprechen zeugt auch von einem nachhaltigem Wirtschaften. Mit 25 Jahren Garantie legt Mondraker die Messlatte hoch!
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Mondraker CHASER 29 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
622
622
640
640
-
Reach
-
-
450
470
490
510
-
Oberrohrlänge
-
-
605
625
650
670
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
420
450
490
-
Sitzwinkel
-
-
73,5
73,5
73,5
73,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
110
130
130
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-25
-25
-25
-25
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
336
336
336
336
-
Kettenstrebenlänge
-
-
455
455
455
445
-
Radstand
-
-
1225
1245
1265
1285
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Display Kiox 300
  • Akku 625
  • Rahmen Chaser 6061 Alloy Stealth Evo
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox 35 Silver TK 29, 160mm, TurnKey, Solo Air, konifiziertes Steuerrohr, Boost 15x110mm Achse, 35mm Stahl Standrohre, 44mm Offset. Einstellungen: Low-Speed Druckstufe bis Lock, Zugstufe, Luftdruck
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer RockShox Deluxe Select R DebonAir, 205x65mm. Einstellungen: Low-Speed Zugstufe, Luftdruck. Obere Befestigung: Trunnion, untere Lager 25x10mm
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Sram Trigger SX Eagle, 12-Gang, X-Actuation 1:1, Single Click
  • Schaltwerk Sram SX Eagle, Roller Bearing Clutch Typ 3, Cage Lock, langer Käfig, 1x12-Gang, X-Actuation 1:1
  • Kurbel Race Face Aeffect e-Bike, 165mm
  • Kassette Sram PG-1210, 11-50Z, 12-Gang
  • Kette Sram SX Eagle, 12-Gang, Powerlock
  • Bremsen Sram DB8, Griffweite werkzeuglos einstellbar
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen MDK-HP1 29, 30mm Innenbreite, Tubeless Ready, 32 Speichen
  • Vorderradnabe Formula DC711, Boost 15x110mm, gedichtete Lager, IS 6-Loch
  • Hinterradnabe Formula EHL148 Boost 12x148mm, gedichtete Lager, IS 6-Loch
  • Vorderreifen Maxxis Rekon 29x2,6, Tubeless Ready, Dual Compound, EXO Pannenschutz, 60 TPI, faltbar
  • Hinterreifen Maxxis Rekon 29x2,6, Tubeless Ready, Dual Compound, EXO Protection, 60 TPI, faltbar
  • Sattel MDK e-Bike schwarz
  • Sattelstütze Onoff Pija versenkbar, interne Leitungsverlegung, Durchmesser 31,6mm, Größe S: 405x95-125mm, Größe M 458x120-150mm, Größe L: 498x140-170mm, Größe XL: 498x140-170mm
  • Vorbau Onoff Sulfur FG 30mm 0º, geschmiedetes 6061 Aluminium, 31,8mm Lenkerdurchmesser
  • Lenker Onoff Sulfur 1.0, doppelt konifiziertes 6061 Aluminium, Erhöhung: 20mm, Breite: 800mm, 9º horizontale Kröpfung/Backsweep, 5º vertikale Kröpfung/Upsweep, 31,8mm Lenkerdurchmesser
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz Onoff Saturn konifiziert für 1-1/8" bis 1-1/2” Steuerrohr, gedichtete ACB Lager, oben 41x30,2x7x45°x45°, unten 51,9x40x8x45°x45°
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.