Trek Fuel EXe 9.9 XTR im Test

  • 13499 €
  • Carbon
  • TQ HPR 50
  • 150 mm
  • 360 WH
  • 140 mm
  • 2024
  • 29"
  • 17,47 kg
Das Fuel EXe 9.9 XTR ist nicht das erste Fully, mit dem Trek sich im Light-Segment profilieren will. Anders als das Superkaliber ist es aber deutlich abfahrtsorientierter unterwegs.
Ein TQ HPR 50 Motor, gespeist von einem 360-Wh-Akku, ist das Herzstück des Treks. In fiesen Steilstücken fordert der etwas drehmomentschwache TQ Motor einiges an Eigeninitiative vom Biker. Der TQ HPR 50 vermittelt ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl. Die Kraftentfaltung ist dabei stets harmonisch. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim Fuel EXe 9.9 XTR leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Fuel EXe 9.9 XTR im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 13000€ .

Egal, wie zornig der Untergrund auch ist, das exzellente Rock Shox Fahrwerk vermittelt mit 150 mm Federweg vorn und 140 mm Hub am Heck Ruhe und verleiht viel Kontrolle. Bei den Bremsen greift Trek ganz oben ins Regal und verbaut First-Class-Stopper mit Vierkolben und 200er Scheiben von Shimano. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung geht Trek all-in und verbaut nur hervorragende Parts. Bei der Geometrie flippt Trek nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Hell Yeah, die Geometrie ist tatsächlich der Killer! Hier zeigt sich das Knowhow der Trek Entwickler. Beim Blick auf das Gewicht des Komplettbikes ist mir doch tatsächlich die Kinnlade runter gefallen. Mit 17,47 kg ist das Fuel EXe 9.9 XTR ein echtes Leichtgewicht. Wenn die Kurbel in der Abfahrt stillsteht, werden Motor und Batterie zur überflüssigen Last. Aber Trek gelingt es mit einer sehr gefälligen Geometrie und geringem Gewicht trotz dieser Last dem Fuel EXe 9.9 XTR ein natürliches, leichtgängiges Handling einzuhauchen. Nur die aller wenigsten Hersteller schaffen es das Fahrgefühl von MTBs ohne Motor auch im EMTB-Bereich zu erzeugen. Chaupeu!

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 13499 € teuren Fuel EXe 9.9 XTR.

Fazit


Erfahrung mit dem Trek Fuel EXe 9.9 XTR

Der außerordentlich gute Motor, die erstklassigen Bremsen und die außerordentlich guten Schaltungskomponenten sprechen eine eindeutige Sprache. Das Fuel EXe 9.9 XTR ist ein überragendes Bike mit hohem Abfahrts-Spaßfaktor. Der außerordentlich gute Motor, die erstklassigen Bremsen und die außerordentlich guten Schaltungskomponenten sprechen eine eindeutige Sprache. Das Fuel EXe 9.9 XTR ist ein überragendes Bike mit hohem Abfahrts-Spaßfaktor. Lobenswert: 25 Jahre Garantie auf den Rahmen!
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Trek Fuel EXe 9.9 XTR im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
15,5
17,5
19,5
21,5
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
620
629
629
638
-
Reach
-
-
428
453
483
508
-
Oberrohrlänge
-
-
573
60
63
658
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
410
435
470
-
Sitzwinkel
-
-
76,8
76,8
76,8
76,8
-
Steuerrohrlänge
-
-
10
11
11
12
-
Lenkwinkel
-
-
64,8
64,8
64,8
64,8
-
Tretlagerabsenkung
-
-
39
39
39
39
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
334
334
334
334
-
Kettenstrebenlänge
-
-
440
440
440
440
-
Radstand
-
-
1188
1217
1247
1276
-
Überstandshöhe
-
-
726
727
733
753
-
  • Motor TQ HPR 50
  • Display LED Display
  • Akku 360
  • Rahmen fuel exe
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel RockShox Lyrik Ultimate, AirWiz, DebonAir-Feder, Charger 3 RC2-Dämpfer, 44 mm Offset, Boost110, Maxle Stealth-Achse, 150 mm Federweg
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe Ultimate AirWiz, RCT2-Dämpfer, 205 x 60 mm
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano XTR M9100, 12 speed
  • Schaltwerk Shimano XTR M9100, Shadow Plus, langer Käfig, max. 51 Z. an größtem Ritzel
  • Kurbel E*thirteen E*spec Race, Carbon, 34 Z., 165 mm Kurbelarmlänge
  • Kassette Shimano XTR M9101, 10-51 Z., 12fach
  • Kette Shimano Dura-Ace/XTR M9100, 12 speed
  • Bremsen Shimano XTR M9120
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz Bontrager Line Pro 30, OCLV Mountain Carbon, Tubeless Ready
  • Vorderreifen Bontrager SE5 Team Issue, Tubeless Ready, Core Strength-Flankenschutz, Aramidwulstkern, 120 TPI, 29 x 2.50
  • Hinterreifen Bontrager SE5 Team Issue, Tubeless Ready, Core Strength-Flankenschutz, Aramidwulstkern, 120 TPI, 29 x 2.50
  • Sattel Bontrager Arvada Pro, Carbonstreben, 138 mm Breite
  • Sattelstütze Bontrager Line Elite Dropper, 170 mm Hub, MaxFlow, interne Zugführung, 34,9 mm, 485 mm Länge
  • Lenker Bontrager RSL, integrierte Lenker/Vorbau-Einheit, OCLV Carbon, 27,5 mm Rise, 820 mm Breite, Vorbau mit 0 Grad Rise, 45 mm Vorbaulänge
  • Lenkerbreite 820
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.