Orange PHASE 29 RS im Test

  • 9300 €
  • Aluminium
  • Shimano EP801
  • 170 mm
  • 630 WH
  • 155 mm
  • 2024
  • 29"
Keep it Simple. Das Motto von Orange kommt auch mit Blick auf den Hinterbau des PHASE 29 RS zum Vorschein.
Für Vortrieb sorgt beim PHASE 29 RS der EP801 Motor von Shimano mit 630-Wh-Akku. In der Motorenbeliebtheit sind die Shimano Motoren mit Bosch Motoren weiterhin ganz vorne. Nicht ohne Grund wie der EP801 beweist. Der Shimano Motor nimmt auch hoffnungslos erscheinenden Rampen ihren Schrecken. Die Kombination aus einem analogem Fahrgefühl und einer sanften Kraftentfaltung charakterisieren den Shimano EP801. Fans von XXL-Touren schränkt das PHASE 29 RS mit seiner nur mittelmäßigen Reichweite merklich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des PHASE 29 RS im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 9000€ .

Das überdurchschnittlich gute Fahrwerk, mit 170 mm Federweg vorn und 155 mm Hub am Heck , beweist auch bei gröberer Gangart richtig Nehmerqualitäten. Die dicken 38er-Standrohre an der Gabel sorgen für eine Extraportion Lenkpräzision und Performance. Schlechte Bremsen senken den Fahrspaß. Zum Glück ist das beim PHASE 29 RS nicht der Fall. Denn mit ihren Vierkolben und 200er Scheiben verzögert die SRAM Bremse gut. Es kommen beim PHASE 29 RS ausschließlich Antriebskomponenten und Anbauteile zum Einsatz, die auf einem sehr guten Qualitätsniveau liegen. Der 64° flache Lenkwinkel verleiht dem PHASE 29 RS Sicherheit bei höheren Geschwindigkeiten. Für die sehr gelungene Geometrie hat sich das Entwicklerteam von Orange tatsächlich Props verdient. Ein derartiges Händchen für die Millimeterarbeit bei der Geometrie sieht man selten.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 9300 € teuren PHASE 29 RS.

Fazit


Erfahrung mit dem Orange PHASE 29 RS

Mit der erstklassigen Geo, dem überdurchschnittlich guten Fahrwerk und den auffällig guten Schaltungskomponenten hat Orange ein stimmiges Gesamtpaket geschnürt. Tourenfahrer finden mit diesem Bike einen vorzüglichen Allrounder für Touren auf extrem technischen Trails. Vor allem bei EMTBs stellt die Kaufentscheidung ein Abwägungsprozess dar, bei dem häufig Kompromisse gemacht werden müssen. Beim PHASE 29 RS sollte man sorgfältig prüfen, ob man mit der mittelmäßigen Reichweite gut leben kann.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Orange PHASE 29 RS im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
-
29
29
29
-
Stack
-
-
-
650
650
659
-
Reach
-
-
-
463
483
500
-
Oberrohrlänge
-
-
-
625
645
665
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
431,8
457,2
482,6
-
Sitzwinkel
-
-
-
76
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
120
120
130
-
Lenkwinkel
-
-
-
64
64
64
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
27
27
27
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
343
343
343
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
458
458
458
-
Radstand
-
-
-
1274
1294
1315
-
Überstandshöhe
-
-
-
731
756
780
-
  • Motor Shimano EP801
  • Display SC-EM800
  • Akku 630
  • Rahmen PHASE 29
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox Zeb Ultimate 170mm 29
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe Ultimate 230x57.5
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle - Single Click
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle 12spd
  • Kurbel Shimano E8050 34t Ring
  • Kassette SRAM XG 1275 10-52t Eagle
  • Kette SRAM NX Eagle
  • Bremsen SRAM Guide RE 200/200
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz E13 LG1 EN 30mm (Grey) + Hope Pro 4 DH (Black) 29
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 2.5 3c EXO+
  • Hinterreifen Maxxis DHR II 2.4 3c EXO+
  • Sattel SDG Strange Bel Air III
  • Sattelstütze SDG Tellis 150/170mm
  • Vorbau Burgtec Enduro Black 42.5mm
  • Lenker Burgtec RideWide Enduro 800mm
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz Acros 49mm Blocklock for Tapered Steerer
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.