Whyte E-Lyte 150 im Test

  • 10999 €
  • Aluminium
  • Bosch SX
  • 150 mm
  • 400 WH
  • 142 mm
  • 2024
  • 29"
  • 19,2 kg
Schlank kommt das E-Lyte 150 daher. So schlank, dass man es fast mit einem Biobike verwechseln könnte. Aber keine Angst: Der #bike_motor liefert eine dezente Unterstützung, sobald man sie braucht.
Unterstützt wird man beim E-Lyte 150 von einem Bosch SX Motor, der seine Energie aus einem 400-Wh-Akku entnimmt. Bosch ist mit Shimano der dominante Motorenhersteller im EMTB Umfeld. Nicht ohne Grund wie der SX beweist. Die Entwickler von Bosch schicken mit dem Performance SX ihren ersten Light-Motor ins Rennen. Mit 55 Nm Drehmoment, platziert sich das Aggregat genau in der Mitte zwischen Fazuas Ride 60 und dem HPR 50 von TQ. Dafür liefert er aber mit bis zu 600 Watt Unterstützung ähnliche Leistungswerte wie der beliebte Full-Power Bruder, der Powermotor CX. Allerdings gibt der Bosch SX die Leistung nur bei einer sehr hohen Trittfrequenz frei. Wer die volle Power spüren will muss mit sportlichen 100 Umdrehungen pro Minute in die Pedale treten. Das Anfahrverhalten bleibt dabei sportlich. Die komplette Motorsteuerung ist sehr organisch wirkend. Im Fahrbetrieb ist der Performance SX zwar leiser als der Powermotor CX, aber immer noch lauter als die zum Teil flüsterleise Konkurrenz aus dem Hause Fazua oder TQ. Bei der Abfahrt hat Bosch das Klappern im Vergleich zum CX-Modell zwar etwas reduzieren können, dennoch blieb es auch beim SX noch deutlich hörbar. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim E-Lyte 150 leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des E-Lyte 150 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 11000€ .

Egal, wie zornig der Untergrund auch ist, das exzellente Fox Fahrwerk vermittelt mit 150 mm Federweg vorn und 142 mm Hub am Heck Ruhe und verleiht viel Kontrolle. Wer schnell fahren will, braucht gute Bremsen. Die Hope Bremsen sind mit Vierkolben und 200er Scheiben ausgestattet. Damit verzögern die Premium-Stopper mehr als ordentlich. Bei den Antriebskomponenten und der restlichen Ausstattung geht Whyte all-in und verbaut nur ausgezeichnete Parts. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Das Tretlager ist hoch, das kostet Handling-Punkte. Dadurch steht der Fahrer tendenziell auf dem Bike. Bei anderen EMTBs fühlt sich besser integriert. Es bringt nichts um den heißen Brei herum zu reden: Bei der Geometrie trifft Whyte nicht unseren Geschmack. Die Wettbewerber bewegen sich hier näher am Zeitgeist. Die Waage bleibt bei diesem Modell bei 19,2 kg stehen. Damit zählt das E-Lyte 150 zu den leichten Touren mit anspruchsvollen Trailss.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 10999 € teuren E-Lyte 150.

Fazit


Erfahrung mit dem Whyte E-Lyte 150

Wenn Du eine gemütliche Alltagskutsche suchst ist das E-Lyte 150 nichts für Dich. Dieses Bike kennt bergab nur ein Gas: Vollgas! Mit den erstklassigen Schaltungskomponenten, dem sehr guten Motor und dem vorzüglichen Fahrwerk verweist es den Großteil der Konkurrenz auf die Plätze.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Whyte E-Lyte 150 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
Small
Medium
Large
Extra Large
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
628,7
640,5
652,3
663,2
-
Reach
-
-
431
456
481
506
-
Oberrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
395
420
445
470
-
Sitzwinkel
-
-
77,5
77,3
77,1
76,9
-
Steuerrohrlänge
-
-
114
127
140
152
-
Lenkwinkel
-
-
64
64
64
64
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
333,9
333,9
333,9
333,9
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450,4
450,4
450,4
450,4
-
Radstand
-
-
1211,6
1242,1
1272,6
1302,7
-
Überstandshöhe
-
-
741
741
741
741
-
  • Motor Bosch SX
  • Display Mini Remote
  • Akku 400
  • Rahmen Uni-directional carbon mainframe and seatstays, tapered head tube, ISCG 2 guide mounts, internal cable routing, Shape.it Link V2 and 12mm x 148mm Boost dropouts
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Fox Float 36 Factory 29in, 150mm travel, 44mm offset, Grip2 damper, tapered steerer, 110m x 15mm Kabolt axle
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer Fox Float X Factory Series, EVOL, lock out, 210mm x 50mm
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM AXS Pod, right, MMX, 12 speed
  • Schaltwerk SRAM XO T-Type AXS, 12 speed
  • Kurbel Hope E-Bike Cranks, 155mm length, Bosch mounting, 36T chainring T-type
  • Kassette SRAM XS 1295, T-Type, 10-52T, 12 speed
  • Kette SRAM XO T-Type, 12 speed
  • Bremsen Hope Tech4 V4, four piston hydraulic, 200mm diameter floating disc rotor
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen Whyte TeXtreme Innegra infused, carbon Trail rims, 28 hole front, 32 hole rear
  • Vorderradnabe Hope Pro 5, six bolt, 15mm x 110mm Boost spacing, 28 hole
  • Hinterradnabe Hope Pro 5, six bolt, 12mm x 148mm Boost spacing, XD driver, 32 hole
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF
  • Hinterreifen Maxxis Dissector
  • Sattel Fizik Terra Aidon, 145mm wide, Wingflex, S-Alloy Mobius rail
  • Sattelstütze Whyte drop.it II Adjust, 30.9mm (sizes S/M 140-170mm travel; sizes L/XL 170-200mm travel), MMX Paddle remote lever
  • Vorbau Whyte Trail full CNC, 32mm extension, 35mm bar bore
  • Lenker Race Face Next R Carbon, 20mm rise, 35mm bar bore, 800mm width
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz FSA No. 69/56/SRS, 1-1/8in upper and 1.5in lower with sealed angular contact bearing (ACB) catridge bearings, with side entry internal routing
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.