Bionicon WYATT 2 625 im Test

  • 4799 €
  • Aluminium
  • Bosch Performance Line CX
  • 160 mm
  • 625 WH
  • 150 mm
  • 29 / 27,5 Mullet"
Mit mächtig Federweg an der Gabel will das WYATT 2 625 auch fiesesten Trailabschnitten Paroli bieten.
Angetrieben wird das WYATT 2 625 vom Bosch Performance Line CX Motor samt 625-Wh-Akku. Bosch ist mit Shimano der dominante Motorenhersteller im EMTB Umfeld. Nicht ohne Grund wie der Performance Line CX beweist. Selbst zornigste Rampen schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX vermittelt ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl mit einer progressiven Kraftentfaltung. Eine derart perfekte Balance aus analog wirkender Unterstützung und Power schaffen nur wenige andere Motoren. Fans von XXL-Touren schränkt das WYATT 2 625 mit seiner nur mittelklassigen Reichweite merklich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des WYATT 2 625 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 5000€ .

Garstige Abfahrten nimmt das durchschnittliche Fahrwerk, mit 160 mm Federweg vorn und 150 mm Hub am Heck , nur eingeschränkt ihren Schrecken. Vor allem für schwere Biker könnten die Magura Bremsen ein Problem darstellen. Die durchschnittlichen restlichen Anbauteile lassen noch etwas Tuningpotential offen. Für die meisten E-Biker dürfte das ein akzeptierbarer Punkt sein. Bei der Geometrie flippt Bionicon nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf. Im Endergebnis wirkt die Geometrie nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich moderner.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4799 € teuren WYATT 2 625.

Fazit


Erfahrung mit dem Bionicon WYATT 2 625

Wer gerne technisch bergauf fährt, sollte jetzt die Ohren spitzen. Denn der sehr gute Motor lassen das WYATT 2 625 auch in fiesesten Uphill Passagen mühelos bergauf fahren. Aber auch Touren auf extrem technischen Trails sind damit kein Problem. Kein Yin ohne Yang. Mit dem mittelmäßigen Fahrwerk und den durchschnittlichen Bremsen hat das WYATT 2 625 auch Schwächen. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt groß aus.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Bionicon WYATT 2 625 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
-
-
Laufradgröße
-
-
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
29 / 27,5 Mullet
-
-
Stack
-
-
618
623
627
-
-
Reach
-
-
450
458
467
-
-
Oberrohrlänge
-
-
603
613
624
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
430
460
500
-
-
Sitzwinkel
-
-
76
76
76
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
115
120
-
-
Lenkwinkel
-
-
66
66
66
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
10
10
10
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450
450
450
-
-
Radstand
-
-
1215
1225
1235
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Display Intuvia
  • Akku 625
  • Rahmen Wyatt
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox 35 Gold 29" 160mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX Float DPS Performance
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM SX Eagle
  • Schaltwerk SRAM SX Eagle 12-fach
  • Kurbel FSA CK-745
  • Kassette SRAM CS-PG-1210, 12-fach
  • Kette SRAM CN-SX
  • Bremsen Magura MT5
  • Bremsscheiben Ø 203/180
  • Laufradsatz AlexRims EM30/EM35
  • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary 29x2.6
  • Hinterreifen Schwalbe Eddy Current 27.5x2.8
  • Sattelstütze KindShock E-20i 125/150 mm
  • Vorbau BIONICON Stem 31,8 x 50 mm
  • Lenker BIONICON Bar 31,8 x 780 mm
  • Lenkerbreite 780
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.