Mondraker CHASER R im Test

Die spanische Marke Mondraker genießt in Mountainbikerkreisen Kultstatus. Auch beim CHASER R kommt die Vorliebe für exzellentes Design zum Vorschein. Die markante Front des Rahmens ist absolut eigenständig. Ebenfalls interessant: Der Flaschenhalter wird hier unter dem Oberrohr montiert.
Für Vortrieb sorgt beim CHASER R der Performance Line CX Smart System Motor von Bosch mit 750-Wh-Akku. Bosch ist mit Shimano der dominante Motorenhersteller im EMTB Umfeld. Nicht ohne Grund wie der Performance Line CX Smart System beweist. Die sehr analoge Motorsteuerung und die progressive Kraftentfaltung zeichnen den Charakter des Bosch Motor aus. Eine derart perfekte Balance aus natürlich wirkender Unterstützung und Power schaffen nur wenige andere Motoren. Fans von XXL-Touren macht das CHASER R mit einer ausgezeichneten Reichweite glücklich.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des CHASER R im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Solide Nehmerqualitäten zeigt das mid-range Fahrwerk mit 160 mm Federweg vorn und 150 mm Hub am Heck. Die Mittelklasse-Stopper von SRAM erledigen ihren Job, könnten aber etwas fester zupacken. Die Power der Bremsanlage liegt nur im Durchschnitt. Bei der restlichen Ausstattung verbaut Mondraker zum Teil eher durchschnittliche Parts. Hohe Reach Werte liegen voll im Trend. So gesehen hat das CHASER R eine angesagte Geometrie. Allerdings verlangt das Bike nach einem beherzten Körpereinsatz, um die Linien im Singletrail auch zu treffen. Für weniger versierte Fahrer ist das oft gewöhnungsbedürftig.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5899 € teuren CHASER R.

Fazit


Erfahrung mit dem Mondraker CHASER R

Mit dem außerordentlich guten Motor, der exzellenten Reichweite und der guten Geo hat Mondraker ein stimmiges Gesamtpaket geschnürt. Tourenfahrer finden mit diesem Bike einen überdurchschnittlich guten Allrounder für lange Touren auf extrem technischen Singletrails. Mit dem mittelmäßigen Fahrwerk und den durchschnittlichen Bremsen hat das CHASER R aber auch eine wunde Stelle. Mit 25 Jahren fällt die Garantie üppig aus.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Mondraker CHASER R im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
622
622
640
640
-
Reach
-
-
450
470
490
510
-
Oberrohrlänge
-
-
605
625
650
670
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
420
450
490
-
Sitzwinkel
-
-
73,5
73,5
73,5
73,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
110
130
130
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-25
-25
-25
-25
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
336
336
336
336
-
Kettenstrebenlänge
-
-
455
455
455
445
-
Radstand
-
-
1225
1245
1265
1285
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Display Kiox 300
  • Akku 750
  • Rahmen Chaser 6061 Alloy Stealth Evo
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Fox 36 29 Float FIT GRIP EVOL Rhythm, 160mm, e-bike tuned, tapered steerer tube, Boost 15x110mm axle, 44mm offset. Settings: sweep adjust compression, Low-speed rebound, air preload
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float DPS Performance, 205x65mm. Settings: Compression 3 positions lever, low-speed rebound, air preload. Trunnion top mount, 25x10mm bottom bushings
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM Trigger SX Eagle, 12s, X-Actuation 1:1, single click
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle
  • Kurbel Race Face Aeffect ebike, 165mm
  • Kassette SRAM PG-1210, 11-50T, 12s
  • Kette SRAM SX Eagle, 12s, Powerlock
  • Bremsen SRAM G2 R, 4-piston caliper, Centerline 200mm IS 6 bolts one-piece rotor, steel-backed organic pads
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen Mavic E-Deemax 29, 30mm internal width, welded, PFP, tubeless ready, 28 spokes
  • Vorderradnabe Mavic, Boost 15x110mm, IS 6 bolts
  • Hinterradnabe Mavic, Boost 12x148mm, ID360 Ratched system, IS 6 bolts
  • Vorderreifen Maxxis Rekon 29x2.6, tubeless ready, dual compound, EXO protection, 60TPI, folding bead
  • Hinterreifen Maxxis Rekon 29x2.6, tubeless ready, dual compound, EXO protection, 60TPI, folding bead
  • Sattel FIZIK Terra Aidon X5 145mm
  • Sattelstütze ONOFF Pija dropper internal, diameter 31.6mm, S size: 387x125mm, M size: 425x150mm, L/XL size: 465x170mm
  • Vorbau ONOFF Sulfur FG 30mm 0º, 6061 forged alloy, 31.8mm barbore
  • Lenker ONOFF Sulfur 1.0 double butted 6061 alloy, rise: 20mm, width: 800mm, 9º backsweep, 5º upsweep, 31.8mm barbore
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz ONOFF Saturn tapered for 1-1/8” to 1-1/2” head tube, ACB sealed bearings, top 41x30.2x7x45ºx45º, bottom 51.9x40x8x45ºx45º
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.