Trek Rail 9.5 Gen 4 im Test

  • 6299 €
  • Carbon / Alu
  • Bosch Performance Line CX Smart System
  • 160 mm
  • 625 WH
  • 150 mm
  • 29"
  • 24,05 kg
Flacher Lenkwinkel, dicke Federelemente und schicke Optik. Das Rail 9.5 Gen 4 will die Trail-Liebhaber unter den E-Mountainbikern ansprechen.
Ein Bosch Performance Line CX Smart System Motor, gespeist von einem 625-Wh-Akku, ist das Herzstück des Rail 9.5 Gen 4. Auch zornige Steilstücke schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX Smart System vermittelt ein sehr organisch wirkendes Fahrgefühl mit einer progressiven Kraftentfaltung. Diese gefällige Kombination gepaart mit viel Power, schaffen nur wenige andere Motoren auf Bosch Niveau. Größter Nachteil des Performance Line CX Smart System ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Wer gerne längere Touren fährt, wird sich über die gute Reichweite freuen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Rail 9.5 Gen 4 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Ist man etwas gemäßigter unterwegs, liefert das Rock Shox Fahrwerk, Sicherheit und Traktion. Bei schnellerer Gangart kommt es allerdings ans Limit. Vor allem für schwere Piloten könnten die Tektro Bremsen ein Problem darstellen. Die schmalen 2,4er Bontrager Reifen werden dem Einsatzbereich eines Touren mit anspruchsvollen Trailss nicht gerecht. Hier hat Trek unserer Meinung nach an der falschen Stelle Gewicht gespart. Die mittelklassigen restlichen Anbauteile lassen noch etwas Tuningpotential offen. Für die meisten E-Biker dürfte das ein akzeptierbarer Punkt sein. Bei der Geometrie flippt Trek nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 6299 € teuren Rail 9.5 Gen 4.

Fazit


Erfahrung mit dem Trek Rail 9.5 Gen 4

Wer gerne technisch bergauf fährt, sollte jetzt die Ohren spitzen. Denn der außerordentlich gute Motor und die gute Reichweite lassen das Rail 9.5 Gen 4 auch in fiesesten Uphill Passagen mühelos bergauf fahren. Aber auch Touren auf extrem technischen Trails sind damit kein Problem. Wo Licht ist, fällt bekanntlich auch Schatten. Mit dem durchschnittlichen Fahrwerk und den mittelmäßigen Bremsen hat das Rail 9.5 Gen 4 auch eine schwache Seite. Ein üppiges Garantieversprechen zeugt auch von einem nachhaltigem Wirtschaften. Mit 25 Jahren Garantie legt Trek die Messlatte hoch!
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Trek Rail 9.5 Gen 4 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
-
29
29
29
-
Stack
-
-
-
633
646
66
-
Reach
-
-
-
452
487
517
-
Oberrohrlänge
-
-
-
601
639
673
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
42
45
50
-
Sitzwinkel
-
-
-
76,7
76,7
76,7
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
110
125
140
-
Lenkwinkel
-
-
-
64,2
64,2
64,2
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
33
33
33
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
341
341
341
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
448
448
448
-
Radstand
-
-
-
1236
1278
1314
-
Überstandshöhe
-
-
-
768
765
763
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Akku 625
  • Rahmen OCLV Mountain Carbon main frame
  • Rahmenmaterial Carbon / Alu
  • Gabel RockShox 35 Gold RL, DebonAir-Feder, Motion Control-Dämpfung, Lockout, konischer Gabelschaft, 44 mm Vorbiegung, Oversized-Gabelkrone für E-MTB, Boost110, 15 mm Maxle Stealth-Achse
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer RockShox Deluxe Select+ RT, 230 x 57,5 mm
  • Bandbreite 464%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel Shimano Deore M6100, 12fach
  • Schaltwerk Shimano Deore M6100, langer Käfig
  • Kurbel e*thirteen e*spec Plus, 165 mm Kurbelarmlänge
  • Kassette SunRace CSMZ800 11-51, 12 speed, Shimano Deore M6100, 10-51 Z., 12fach
  • Kette Shimano Deore M6100, 12fach
  • Bremsen Hydraulische Scheibenbremse Tektro HD-M745, Hydraulische 4-Kolben-Scheibenbremse Tektro HD-M745, Hydraulische 4-Kolben-Scheibenbremse von Shimano, MT4100 Bremshebel, MT420 Bremssattel
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Laufradsatz Bontrager, gedichtetes Lager, Aluminiumachse, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost110, 15 mm Steckachse, Bontrager, Aluminium, gedichtetes Lager, Aluminiumachse, 6-Loch-Scheibenaufnahme, 8/9/10-Freilaufnabe von Shimano, Boost148, 12-mm-Steckachse
  • Felgen Alex MD35, passer til Tubeless, 32-Loch, 35 mm Innenweite, Presta-Ventil, Bontrager Line TLR 30, Tubeless Ready, 32-Loch, Presta-Ventil
  • Vorderradnabe Bontrager, gedichtetes Lager, Aluminiumachse, 6-Loch-Scheibenaufnahme, Boost110, 15 mm Steckachse
  • Hinterradnabe Bontrager, Aluminium, gedichtetes Lager, Aluminiumachse, 6-Loch-Scheibenaufnahme, 8/9/10-Freilaufnabe von Shimano, Boost148, 12-mm-Steckachse
  • Vorderreifen Bontrager XR4 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength Flankenschutz, Aramidwulstkern, 120 TPI, 29 x 2.40
  • Hinterreifen Bontrager XR4 Comp, Drahtwulstkern, 30 TPI, 29 x 2.60
  • Sattel Bontrager Arvada, Stahlstreben, 138 mm Breite
  • Sattelstütze TranzX JD-YSI-22PLQ, 100 mm Hub, interne Zugführung, 34,9 mm, 346 mm Länge; TranzX JD-YSI-22PLQ, 150 mm Hub, interne Zugführung, 34,9 mm, 454 mm Länge; TranzX JD-YSI-22PLQ, 170 mm Hub, interne Zugführung, 34,9 mm, 497 mm Länge
  • Vorbau Bontrager Rhythm Comp, 31,8 mm, 0 Grad, 50 mm Länge
  • Lenker Bontrager, Aluminium, 31,8 mm, 15 mm Rise, 750 mm Breite
  • Lenkerbreite 750
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.