Bulls Sonic EVO AM 2 Carbon im Test

In der Seitenansicht ist das super filigrane Oberrohr und Sitzstrebe des Sonic EVO AM 2 Carbon nur als dünne Linie zu erkennen. Vor allem Design-Liebhaber dürfte das ansprechen. Ansonsten setzt das Bike auf dieselben Werte wie alle anderen Sonic Modelle von Bulls. Ein vier gelenkiger Hinterbau mit 130 mm Federweg und die Gabel mit 140 mm mm sollen auch mittelgroße Schläge im Gelände einebnen.
Ein Bosch Performance Line CX Smart System Motor, gespeist von einem 625-Wh-Akku, ist das Herzstück des Sonic EVO AM 2 Carbon. Bosch ist mit Shimano der dominante Motorenhersteller im EMTB Umfeld. Nicht ohne Grund wie der Performance Line CX Smart System beweist. Selbst steile Rampen schiebt der Bosch Motor locker hoch. Der Bosch Performance Line CX Smart System vermittelt ein sehr analoges Fahrgefühl mit einer progressiven Kraftentfaltung. Die gut abgestimmten Fahrmodi treffen voll ins Schwarze. Größter Nachteil des Performance Line CX Smart System ist sein leichtes Getrieberasseln in ruppigen Singletrails. Die nur durchschnittliche Reichweite kann beim Sonic EVO AM 2 Carbon gerade bei großen Tourenradien zum Problem werden.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des Sonic EVO AM 2 Carbon im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 5000€ .

Im Preisbereich um 5000€ setzen die meisten Hersteller auf das Rahmenmaterial Aluminium. Mit einem Carbonrahmen dreht Bulls an der Gewichtsschraube und setzt sich von den Mitbewerbern ab. Bulls liefert mit den verbauten Bulls Federelemente 140 mm Federweg. Werden die Schläge schneller und härter, dürfte das wenig wertige Fahrwerk den Abfahrtspaß doch recht früh begrenzen. Dank einer soliden Power dürfen sich die TRP Bremsen zum Oberklassen-Segment zählen. Mit Vierkolben und 200er Scheiben lässt Bulls in dem Bereich nichts anbrennen. Die restliche Ausstattung lassen noch etwas Spielraum für Verbesserungen. Andere Anbieter greifen bei diesen Baugruppen tiefer in die Tasche. Bei der Geometrie flippt Bulls nicht völlig aus. Der Lenkwinkel und der Reach-Wert wurden mit Bedacht gewählt. Das Ergebnis: Ein ausgewogenes Fahrverhalten mit einer guten Kombination aus Spieltrieb und geradeaus Lauf.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5199 € teuren Sonic EVO AM 2 Carbon.

Fazit


Erfahrung mit dem Bulls Sonic EVO AM 2 Carbon

Wenn du den viel beschworenen Uphill-Flow erfahren willst, ist das Sonic EVO AM 2 Carbon ein heißer Kandidat für dich. Zusammengefasst ist das Sonic EVO AM 2 Carbon durch den ausgezeichneten Motor, die guten Bremsen und die gute Geo ein guter Kletterer für Touren auf fordernden Singletrails. Aber mit dem einfachen Fahrwerk und den mäßigen Schaltungskomponenten gibt es auch Kritik, die zum Gesamtpaket dazu gehört.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Bulls Sonic EVO AM 2 Carbon im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
40 cm
44 cm
48 cm
51 cm
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
628
628
637
646
-
Reach
-
-
430
450
470
490
-
Oberrohrlänge
-
-
592
613
635
657
-
Sitzrohrlänge
-
-
400
440
480
510
-
Sitzwinkel
-
-
75
75
75
75
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Lenkwinkel
-
-
66
66
66
66
-
Tretlagerabsenkung
-
-
30
30
30
30
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450
450
450
450
-
Radstand
-
-
1194
1214
1238
1262
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Display System Controller
  • Akku 625
  • Rahmen Bulls Sonic 140
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel BULLS Lytro 35 Supreme Air LOR, 1.8 Steerer, Boost
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer SR SUNTOUR Edge Plus 2CR
  • Bandbreite 464%
  • Schaltung 11
  • Schalthebel SHIMANO Deore SL-M5100 mit I-Spec EV
  • Schaltwerk SHIMANO Deore RD-M5100 shadow+
  • Kurbel BULLS
  • Kassette SHIMANO Deore 11-fach, 11-51T
  • Kette SHIMANO CN-HG601-11, 11-SPD
  • Bremsen TRP Slate Evo
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen RODI Tryp 30, tubeless ready
  • Vorderradnabe SHIMANO HB-MT400-B Center Lock
  • Hinterradnabe SHIMANO FH-MT400-B Center Lock
  • Vorderreifen SCHWALBE Magic Mary Perf. Line, TLR, Addix Soft
  • Hinterreifen Schwalbe Big Betty Perf. Line
  • Sattel prologo Proxim 400
  • Sattelstütze LIMOTEC Alpha 1, 34,9 / S: 100 mm, M:125 mm, L/XL: 150 mm
  • Vorbau MTB-SLS, CCS Slot Mount ready
  • Lenker Sport-SL CCS
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz acros AZX-262 310.52.570R1
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.