Bulls SONIC EVO AM SX 1 im Test

Das ultraflache Oberrohr und die gekonnte Linienführung geben dem SONIC EVO AM SX 1 ein futuristisches Design. Die integrierten Lichter passen dazu perfekt. Auf dem Trail will es aber vor allem mit seinen Fahreigenschaften überzeugen.
Ein Bosch SX Motor, gespeist von einem 400-Wh-Akku, ist das Herzstück des SONIC EVO AM SX 1. Mit dem SX beweisen die Schwaben von Bosch eindrucksvoll, dass man sie nicht auf Heimwerker und Haushaltsprodukte reduzieren sollte. Die Entwickler von Bosch schicken mit dem Performance SX ihren ersten Light-Motor ins Rennen. Mit 55 Nm Drehmoment, platziert sich das Aggregat genau in der Mitte zwischen Fazuas Ride 60 und dem HPR 50 von TQ. Dafür liefert er aber mit bis zu 600 Watt Unterstützung ähnliche Leistungswerte wie der beliebte Full-Power Bruder, der Powermotor CX. Allerdings gibt der Bosch SX die Leistung nur bei einer sehr hohen Trittfrequenz frei. Wer die volle Power spüren will muss mit sportlichen 100 Umdrehungen pro Minute in die Pedale treten. Das Anfahrverhalten bleibt dabei progressiv. Die komplette Motorsteuerung ist sehr natürlich. Im Fahrbetrieb ist der Performance SX zwar leiser als der Powermotor CX, aber immer noch lauter als die zum Teil flüsterleise Konkurrenz aus dem Hause Fazua oder TQ. Bei der Abfahrt hat Bosch das Klappern im Vergleich zum CX-Modell zwar etwas reduzieren können, dennoch blieb es auch beim SX noch deutlich hörbar. Die geringe Reichweite schränkt den Tourenradius beim SONIC EVO AM SX 1 leider relativ deutlich ein.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des SONIC EVO AM SX 1 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 6000€ .

Carbon gilt als Premiummaterial in der Bike Branche. Im Preisbereich um 6000€ kommt eigentlich hauptsächlich Aluminium als Rahmenmaterial zum Einsatz. Mit dem Carbonrahmen kann sich Bulls ganz klar von vielen Konkurrenten abgrenzen. Das wenig wertige Fahrwerk reicht Schläge relativ deutlich an den Biker weiter. Bei den Bremsen verbaut Bulls Mittelklasse von Shimano mit Vierkolben. Bei der restlichen Ausstattung ist zum Teil eher Economy Class angesagt. Hier verbaut Bulls schwache Parts. Das Fahrverhalten fällt dank der moderaten Geometrie angenehm ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Insgesamt haben die Bulls Entwickler tolle Arbeit geleistet und eine gelungene Geometrie auf die Laufräder gestellt. Auf der Waage gibt das SONIC EVO AM SX 1 mit 19,6 kg eine gute Figur ab. Die meisten Touren mit technischen Trailss sind deutlich schwerer.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5999 € teuren SONIC EVO AM SX 1.

Fazit


Erfahrung mit dem Bulls SONIC EVO AM SX 1

Wenn du den viel beschworenen Uphill-Flow erfahren willst, ist das SONIC EVO AM SX 1 ein heißer Kandidat für dich. Unterm Strich ist das SONIC EVO AM SX 1 durch das hervorragende Handling und den auffällig guten Motor ein guter Kletterer für Touren mit anspruchsvollen Trails. Aber mit dem einfachen Fahrwerk und den schwachen Schaltungskomponenten gibt es auch Kritik, die zum Gesamtpaket dazu gehört.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Bulls SONIC EVO AM SX 1 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
624
633
650
669
-
Reach
-
-
420
450
470
490
-
Oberrohrlänge
-
-
580
620
640
663
-
Sitzrohrlänge
-
-
400
440
470
510
-
Sitzwinkel
-
-
75
75
75
75
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
130
140
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
65,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
37,5
37,5
37,5
37,5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
450
450
450
450
-
Radstand
-
-
1184
1218
1246
1270
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
  • Motor Bosch SX
  • Display Mini Remote
  • Akku 400
  • Rahmen Sonic SX
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel BULLS Lytro 34 SL Air Boost
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer SR SUNTOUR Edge Plus 2CR
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SHIMANO Deore SL-M6100, rapidfire+, I-spec-EV
  • Schaltwerk SHIMANO Deore RD-M6100
  • Kurbel BULLS 170 mm
  • Kassette SHIMANO Deore, CS-M6100 10-51T
  • Kette SHIMANO CN-M6100-12
  • Bremsen SHIMANO BR-MT420
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Laufradsatz MAVIC E-Crossride 1 CL MS
  • Vorderreifen Schwalbe Wicked Will Performance
  • Hinterreifen Schwalbe Nobby Nic
  • Sattel prologo Proxim 400
  • Sattelstütze Limotec Alpha 1UH 31,6mm + SL-MT500-IL, 150 mm
  • Vorbau MTB-SLS, CCS Slot Mount ready
  • Lenker BULLS riserbar
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz ACROS AIF-531 1.5”
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.