Radon DEFT 9.0 750 im Test

Wem das DEFT 9.0 gefällt, der kann es ausschließlich online bestellen. Denn Radon ist ein reiner Direktvertriebler, der jedoch stationäre Servicepartner hat.
Angetrieben wird das DEFT 9.0 vom Bosch Performance Line CX Smart System Motor samt 750-Wh-Akku. Mit dem Performance Line CX Smart System beweisen die Schwaben von Bosch eindrucksvoll, dass man sie nicht auf Heimwerker und Haushaltsprodukte reduzieren sollte. Mit 85 Nm Drehmoment unter der Motorabdeckung fällt die Unterstützung üppig aus. Angst vor steilen Bergen braucht da wirklich niemand mehr haben. Zudem wird die Power von der gelungenen Motorsteuerung so reguliert, dass sich der Antritt stets dynamisch, aber niemals unnatürlich anfühlt. Wer gerne lange Touren fährt wird sich über die betonenswert gute Reichweite freuen, welche das DEFT 9.0 bietet.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Wertungen des DEFT 9.0 750 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld um 5000€ .

Das hochwertige Fox Fahrwerk nimmt auch groben Wurzelteppichen den Schrecken. Die dicken 38er-Standrohre an der Gabel sorgen für eine Extraportion Lenkpräzision und Performance. Bei den Bremsen verbaut Radon Oberklasse-Stopper mit Vierkolben und großen Scheiben von Magura. Radon überzeugtt mit einer Auswahl der Antriebskomponenten und der restlichen Anbauteilen, die allesamt aus sehr guten Teilen bestehen, was sowohl Haltbarkeit als auch Performance unterstreicht. Wenn du den Gashahn auf dem Singletrail gerne aufdrehst, wird dir der laufruhige Charakter gefallen.

Preis/Leistung

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5499 € teuren DEFT 9.0 750.

Fazit


Erfahrung mit dem Radon DEFT 9.0 750

Mit dem erstklassigen Motor, dem überdurchschnittlich guten Fahrwerk und den betonenswert guten Schaltungskomponenten hat Radon ein stimmiges Gesamtpaket geschnürt. Tourenfahrer finden mit diesem Bike einen überdurchschnittlich guten Allrounder für lange Touren auf extrem technischen Trails. Mit 6 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg.
Ludwig Döhl - emtb-test.com
Radon DEFT 9.0 750 im Test
Ludwig Döhl
Bikefreak aus Leidenschaft und emtb-test.com Gründer
technische Details

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
-
29
29
29
-
Stack
-
-
-
622,1
631,2
649,3
-
Reach
-
-
-
455,6
470,2
485,5
-
Oberrohrlänge
-
-
-
600
618
640
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
425
455
490
-
Sitzwinkel
-
-
-
76
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
105
115
135
-
Lenkwinkel
-
-
-
64,5
64,5
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-20
-20
-20
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
458,2
485,2
458,2
-
Radstand
-
-
-
1243
1262
1286
-
Überstandshöhe
-
-
-
769
769
772
-
  • Motor Bosch Performance Line CX Smart System
  • Display Kiox 360
  • Akku 750
  • Rahmen DEFT
  • Rahmenmaterial Carbon / Alu
  • Gabel Fox 38 Performance Elite, FIT GRIP2, E-Tuned, Boost, Rake: 44mm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 12
  • Schalthebel SRAM NX Eagle, single click, Shiftmix
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle, 12-speed
  • Kurbel e*thirteen e*spec Plus, 165mm, SRAM Eagle Chainring X-SYNC 2, 34T
  • Kassette SRAM GX Eagle XG-1275, 10-52
  • Kette SRAM NX Eagle
  • Bremsen Magura MT5
  • Bremsscheiben Ø 220/220
  • Felgen SUNringlé Düroc SD37 Expert, 32mm, 110/148mm
  • Vorderreifen Maxxis Assegai, 3C, MaxxTerra, EXO+, TR, 29" x 2.5" WT
  • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II, 3C, MaxxTerra, EXO+, TR, 29" x 2.4" WT
  • Sattel SDG Bel Air V3
  • Sattelstütze RADON Competition Dropper, 31.6mm, M: 125mm travel, L: 150mm travel, XL: 150mm travel
  • Vorbau Race Face Turbine R, Ø35mm, M: 40mm, L: 40mm, XL: 60mm
  • Lenker Race Face Turbine R, 35 x 780mm, 35mm rise
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Acros Block-Lock, ZS56/ZS56, Internal cable routing
×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.